Showdown in der Bezirksliga 01

Bezirksliga 01: SC Egenbüttel – Kummerfelder SV (Freitag, 19:30 Uhr)

17. Februar 2022, 13:01 Uhr

Am Freitag bekommt es der SC Egenbüttel mit dem Kummerfelder SV zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Egenbüttel kam zuletzt gegen TBS Pinneberg zu einem 1:1-Unentschieden. Kummerfeld schlug den SC Pinneberg am Sonntag mit 3:0 und hat somit Rückenwind. Man sieht sich immer zweimal im Leben, und so hat der SC Egenbüttel gegen den KSV die Möglichkeit, Wiedergutmachung für die 0:5-Hinspielniederlage zu betreiben.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-1-0) dürfte Egenbüttel selbstbewusst antreten. Der Defensivverbund der Egenbütteler Elf steht nahezu felsenfest. Erst 13-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Der Gastgeber holte aus den bisherigen Partien sieben Siege, vier Remis und eine Niederlage. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SCE.

In der Defensive des Kummerfelder SV griffen die Räder ineinander, sodass die Kummerfelder Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf erst zehnmal einen Gegentreffer einsteckte. Nur einmal gaben sich die Gäste bisher geschlagen. Kummerfeld scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der KSV vor. Der SC Egenbüttel muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Kummerfelder SV zu stoppen. Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen.

Egenbüttel ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SC Egenbüttel

Noch keine Aufstellung angelegt.

Kummerfelder SV

Noch keine Aufstellung angelegt.