Reißt Hörnerkirchen das Ruder herum?

Bezirksliga 01: SV Hörnerkirchen – Heidgrabener SV (Sonntag, 15:00 Uhr)

08. Oktober 2021, 12:00 Uhr

Nach vier sieglosen Ligaspielen in Serie will der SV Hörnerkirchen gegen den Heidgrabener SV dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Beim SC Egenbüttel gab es für Hörnerkirchen am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Der letzte Auftritt von Heidgraben verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:3-Niederlage gegen den Kummerfelder SV.

Dem SVH muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Bezirksliga 01 markierte weniger Treffer als die Elf des SVH. Bisher verbuchte der Gastgeber einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Hörnerkirchen zuletzt schwer. In vier Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit erschreckenden 16 Gegentoren stellt der Heidgrabener SV die schlechteste Abwehr der Liga. Für die Heidgrabener Elf muss der erste Saisonsieg her.

Mehr als drei Tore pro Spiel musste das Schlusslicht im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: Hörnerkirchen kassierte insgesamt gerade einmal 1,4 Gegentreffer pro Begegnung. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander.

Der SVH oder Heidgraben? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren