Abstiegskrimi am Freitag

Bezirksliga 02: FSV Geesthacht – SC Schwarzenbek (Freitag, 20:00 Uhr)

17. Februar 2022, 13:01 Uhr

Nach vier Partien ohne Sieg braucht Geesthacht mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen Schwarzenbek. Zuletzt musste sich der FSV geschlagen geben, als man gegen den SC Vier- und Marschlande die vierte Saisonniederlage kassierte. Der SCS siegte im letzten Spiel gegen den ASV Bergedorf 85 mit 4:1 und besetzt mit elf Punkten den achten Tabellenplatz. Der FSV Geesthacht hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 3:0-Sieg verbucht.

Daheim hat Geesthacht die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus drei Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der Mannschaft des FSC Geesthacht liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 21 Gegentreffer fing.

Mit erst zwölf erzielten Toren hat der SC Schwarzenbek im Angriff Nachholbedarf. Die Schwarzenbeker Elf förderte aus den bisherigen Spielen drei Siege, zwei Remis und fünf Pleiten zutage.

Die Hintermannschaft des Gasts ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FSV mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. In den letzten fünf Spielen schaffte der FSV Geesthacht lediglich einen Sieg.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren