UH-Adler gegen Fatihspor – Heimfluch gegen Auswärtstrumpf

Bezirksliga 03: SV Uhlenhorst-Adler – Fatihspor Hamburg (Sonntag, 10:45 Uhr)

29. Oktober 2021, 09:00 Uhr

Setzt Fatihspor der Erfolgswelle von UH-Adler ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Uhlenhorster Elf brachten eine starke Ausbeute ein. Der SV Uhlenhorst-Adler tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TSV Wandsetal zuletzt mit 3:0 besiegt. Zuletzt spielte Fatihspor Hamburg unentschieden – 2:2 gegen Inter 2000.

Mit 16 Punkten steht UH-Adler auf dem Platz an der Sonne. Mit 30 geschossenen Toren gehört Adler offensiv zur Crème de la Crème der Bezirksliga 03. Das Heimteam wartet mit einer Bilanz von insgesamt fünf Erfolgen, einem Unentschieden sowie einer Pleite auf. Der SV Uhlenhorst-Adler tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Gegenwärtig rangiert Fatihspor auf Platz sechs, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Insbesondere an vorderster Front kommt Fatihspor Hamburg nicht zur Entfaltung, sodass nur acht erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen. Fatihspor förderte aus den bisherigen Spielen zwei Siege, ein Remis und vier Pleiten zutage.

Die Spielzeit von Fatihspor Hamburg war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann Fatihspor den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt UH-Adler doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Viele Auswärtsauftritte von Fatihspor Hamburg waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim SV Uhlenhorst-Adler.

Dieses Spiel wird für Fatihspor sicher keine leichte Aufgabe, da UH-Adler neun Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema