Fatihspor will wieder jubeln

Bezirksliga 03: SC Eilbek – Fatihspor Hamburg (Sonntag, 10:45 Uhr)

03. Dezember 2021, 09:00 Uhr

Fatihspor will im Spiel bei Eilbek nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich der SCE kürzlich gegen den SV Uhlenhorst-Adler zufriedengeben. Fatihspor Hamburg musste sich am letzten Spieltag gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst III mit 1:7 geschlagen geben.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-0-1) dürfte der SC Eilbek selbstbewusst antreten. Mehr als Platz vier ist für die Eilbeker Elf gerade nicht drin. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Heimmannschaft mit ansonsten fünf Siegen und einem Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Eilbek.

Derzeit belegt Fatihspor den ersten Abstiegsplatz. Wo bei den Gästen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die neun erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Nach neun Spielen verbucht Fatihspor Hamburg zwei Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. Die volle Punkteausbeute sprang für Fatihspor in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Vor allem die Offensivabteilung des SCE muss Fatihspor Hamburg in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Fatihspor ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem SC Eilbek, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren