Farmsen will Trendwende

Bezirksliga 03: SV Uhlenhorst-Adler – Farmsener TV (Sonntag, 10:45 Uhr)

22. April 2022, 09:01 Uhr

UH-Adler will nach vier Spielen ohne Sieg gegen Farmsen endlich wieder einen Erfolg landen. Der SV Uhlenhorst-Adler musste sich am letzten Spieltag gegen den SC Eilbek mit 1:3 geschlagen geben. Der letzte Auftritt des FTV verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:4-Niederlage gegen den VfL 93 Hamburg. UH-Adler hatte im Hinspiel beim Farmsener TV die Nase klar mit 5:2 vorn gehabt.

Nach 16 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SV Uhlenhorst-Adler 28 Zähler zu Buche. Die Offensivabteilung der Uhlenhorster Elf funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 54-mal zu.

Auf fremdem Terrain reklamierte Farmsen erst sieben Zähler für sich. Im Tableau ist für die Farmsener Elf mit dem achten Platz noch Luft nach oben. In der Defensive drückt der Schuh bei den Gästen, was in den bereits 54 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Bisher verbuchte der FTV viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und zehn Niederlagen.

Angesichts der schwächelnden Defensive des Farmsener TV und der ausgeprägten Offensivstärke von UH-Adler sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Der SV Uhlenhorst-Adler wie auch Farmsen haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Dieses Spiel wird für den FTV sicher keine leichte Aufgabe, da UH-Adler 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren