Verlieren verboten

Bezirksliga 03: Inter 2000 – SC Sperber (Sonntag, 15:00 Uhr)

18. Februar 2022, 12:01 Uhr

Inter 2000 will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den SC Sperber holen. Letzte Woche gewann Inter 2000 gegen den Farmsener TV mit 7:5. Somit belegt Inter 2000 mit neun Punkten den neunten Tabellenplatz. Am letzten Freitag holte Sperber drei Punkte gegen den TSV Wandsetal (3:2). Gelingt Inter 2000 gegen den Sperber die Revanche? Nach dem 1:6 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Mit 53 Toren fing sich Inter 2000 die meisten Gegentore der Bezirksliga 03 ein. Die bisherige Ausbeute der Gastgeber: zwei Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für Inter 2000 in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

In der Fremde ist beim SC Sperber noch Sand im Getriebe. Erst sechs Punkte sammelte man bisher auswärts. Der Gast förderte aus den bisherigen Spielen vier Siege, ein Remis und sechs Pleiten zutage. Die passable Form von Sperber belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Wenn Inter 2000 den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Inter 2000 (53). Aber auch beim Sperber ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (29). Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Formal ist Inter 2000 im Spiel gegen den SC Sperber nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Inter 2000 Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren