Bewahrt HT 16 den Nimbus?

Bezirksliga 03: HT 16 – Farmsener TV (Samstag, 13:00 Uhr)

28. April 2022, 18:00 Uhr

Farmsen steht bei der HT 16 eine schwere Aufgabe bevor. Während die HT 16 nach dem 4:0 über den SC Sperber mit breiter Brust antritt, musste sich der FTV zuletzt mit 1:2 geschlagen geben.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-0-0) dürfte die HT 16 selbstbewusst antreten. Mit 45 Punkten steht das Heimteam auf dem Platz an der Sonne. Mit nur 16 Gegentoren stellt die HT 16 die sicherste Abwehr der Liga. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen die HT 16 (15-0-0) noch ausrichten kann.

Auf fremdem Terrain reklamierte der Farmsener TV erst sieben Zähler für sich. Die Farmsener Elf steht aktuell auf Position acht und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Im Angriff weist der Gast deutliche Schwächen auf, was die nur 31 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die Bilanz von Farmsen nach 17 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, zwei Remis und elf Pleiten zusammen. Die volle Punkteausbeute sprang für den FTV in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Mit der HT 16 hat der Farmsener TV – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Die HT 16 erzielte in dieser Saison bereits 66 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für die HT 16. Farmsen bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren