Hohe Hürde für Inter 2000

Bezirksliga 03: HT 16 – Inter 2000 (Sonntag, 12:00 Uhr)

13. Mai 2022, 09:00 Uhr

Inter 2000 konnte in den letzten sechs Spielen nicht punkten. Mit der HT 16 wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Während die HT 16 nach dem 3:0 über den TSV Wandsetal mit breiter Brust antritt, musste sich Inter 2000 zuletzt mit 2:4 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte die HT 16 einen 9:1-Kantersieg davongetragen.

Das Heimteam ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Für den Ligaprimus spricht die starke Bilanz von neun Siegen aus den letzten neun Spielen. Damit stellt die HT 16 die beste Rückrundenmannschaft. Bei der HT 16 greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 18 Gegentoren stellt die HT 16 die beste Defensive der Bezirksliga 03. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die HT 16 zu stoppen. Von den 19 absolvierten Spielen hat die HT 16 alle gewonnen.

Bei einem Ertrag von bisher erst sieben Zählern ist die Auswärtsbilanz von Inter 2000 verbesserungswürdig. 36:88 – das Torverhältnis des Schlusslichts spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach 19 absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste zwei Siege, vier Unentschieden und 13 Niederlagen auf dem Konto.

Über vier Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die HT 16 vor. Inter 2000 muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der HT 16 zu stoppen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Inter 2000 schafft es mit zehn Zählern derzeit nur auf Platz elf, während die HT 16 47 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Inter 2000 geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Inter 2000 nämlich insgesamt 47 Zähler weniger als die HT 16.

Kommentieren