Rantzau II auf Aufstiegskurs

Kreisliga 1: TSV Sparrieshoop – SSV Rantzau II, 0:5

27. März 2022, 23:32 Uhr

Die Reserve von Rantzau zog Sparrieshoop das Fell über die Ohren: 0:5 lautete das bittere Resultat aus Sicht der Sparrieshooper Elf. Der TSV Sparrieshoop war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel war eine Demonstration des SSV II gewesen, als man die Partie mit 5:0 für sich entschieden hatte.

Der Gast überrannte Sparrieshoop förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Momentan besetzt der TSV Sparrieshoop den ersten Abstiegsplatz. Im Sturm des Heimteams stimmt es ganz und gar nicht: 18 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Sparrieshoop musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TSV Sparrieshoop insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Mit 35 Zählern führt der SSV Rantzau II das Klassement der Kreisliga 1 souverän an. Rantzau II präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 49 geschossene Treffer gehen auf das Konto des SSV II. Der SSV Rantzau II verbuchte insgesamt elf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Mehr als zwei Tore pro Spiel musste Sparrieshoop im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: Rantzau II kassierte insgesamt gerade einmal anderthalb Gegentreffer pro Begegnung.

Am nächsten Sonntag reist der TSV Sparrieshoop zur Zweitvertretung des FC Union Tornesch, zeitgleich empfängt der SSV II den TSV Seestermüher Marsch.

Kommentieren