Seestermühe fordert Haseldorf heraus

Kreisliga 1: TSV Seestermüher Marsch – TV Haseldorf (Sonntag, 14:00 Uhr)

03. Dezember 2021, 09:01 Uhr

Der TSV Seestermüher Marsch will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den TV Haseldorf punkten. Letzte Woche gewann der TSV Seestermüher Marsch gegen den FC Union Tornesch II mit 2:1. Somit belegt Seestermühe mit sieben Punkten den elften Tabellenplatz. Haseldorf tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TSV Sparrieshoop zuletzt mit 3:0 besiegt.

Daheim hat Seestermühe die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Der Angriff ist bei der Seestermüher Mannschaft die Problemzone. Nur 18 Treffer erzielte das Heimteam bislang. Der aktuelle Ertrag des TSV Seestermüher Marsch zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und sieben Niederlagen.

Auf fremden Plätzen läuft es für den TVH bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. Mit 17 gesammelten Zählern hat Haseldorfer Elf den vierten Platz im Klassement inne. Nach zehn absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste fünf Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen auf dem Konto. Die passable Form des TV Haseldorf belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Vor allem die Offensivabteilung von Haseldorf muss Seestermühe in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Dieses Spiel wird für den TSV Seestermüher Marsch sicher keine leichte Aufgabe, da der TVH zehn Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren