Krisenteam Bostelbeker SV benötigt Punkte

Kreisliga 2: FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. – Bostelbeker SV (Samstag, 15:00 Uhr)

03. Februar 2022, 18:02 Uhr

Beim kommenden Gegner von Bostelbek lief es zuletzt wie am Schnürchen – der FC Bulgaria Hamburg wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Bulgaria Hamburg siegte im letzten Spiel gegen Zonguldakspor mit 2:1 und besetzt mit 21 Punkten den dritten Tabellenplatz. Die achte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den BSV gegen die Vereinigung Tunesien. Im Hinspiel hatte der FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. auswärts einen 3:1-Sieg verbucht.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (3-0-1) wird Bulgaria Hamburg diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Sieben Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Bulgaria Hamburg.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Tabellenletzten im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 39 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga 2.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der Gäste sein: Der FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Bostelbek schafft es mit drei Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der FC Bulgaria Hamburg 18 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Der BSV entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich. Bulgaria Hamburg scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Der FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten sieben Spielen als Sieger. Dagegen gewann der Bostelbeker SV schon seit acht Spielen nicht mehr. Daher sollte Bostelbek für den FC Bulgaria Hamburg in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren