Tristesse im Topspiel

Kreisliga 2: Harburger Türksport – FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V, 0:0 (0:0)

15. Mai 2022, 23:32 Uhr

Der Harburger Türksport und der FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. trennten sich zum Saisonausklang mit einem 0:0-Remis. Der FC Bulgaria Hamburg zog sich gegen den HTS achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Das Hinspiel auf dem Platz von Bulgaria Hamburg war mit einem 2:0-Sieg zugunsten des Harburger Türksport geendet.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Schließlich pfiff Hasan Öcalan das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Der HTS beendet diese erfolgreiche Saison auf dem ersten Tabellenplatz und spielt damit im kommenden Fußballjahr eine Etage höher. Die Elf des Harburger Türksport stellte in dieser Spielzeit alle Gegner vor große Probleme. Hinten stand die Mannschaft kompakt und vorne trafen die Spieler häufig, weshalb man schlussendlich auf das sehr gute Torverhältnis von 79:18 kam. Im gesamten Saisonverlauf holte die Heimmannschaft 18 Siege und ein Remis und musste nur eine Niederlage hinnehmen. Der Harburger Türksport zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen.

Nach allen 20 Spielen steht der FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. auf dem dritten Tabellenplatz. Der Gast verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man zehn Punkte einsammelte.

Kommentieren