Sasel III erfolgsverwöhnt

Kreisliga 4: TSV Sasel III – TSC Wellingsbüttel II, 3:0

04. Dezember 2021, 23:31 Uhr

Beim TSV Sasel III holte sich die Zweitvertretung des TSC Wellingsbüttel eine 0:3-Schlappe ab. Die Beobachter waren sich einig, dass Wellingsbüttel II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Am Ende stand Sasel III als Sieger da und behielt mit dem 3:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Der Zu-null-Sieg lässt der Saseler Elf passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Die Angriffsreihe von 3. Mannschaft des TSV Sasel lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 35 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Saison des Heimteams verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, einem Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. Sechs Spiele ist es her, dass der TSV Sasel III zuletzt eine Niederlage kassierte.

41 Gegentreffer hat der TSC II mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga 4. Die 2. Mannschaft des TSC Wellingsbüttel holte auswärts bisher nur fünf Zähler. In der Rückrunde muss das Schlusslicht das Feld von hinten aufrollen, sofern der Klassenerhalt erreicht werden soll. Die Offensive der Gäste zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 13 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und drei Unentschieden sind die Aussichten des TSC Wellingsbüttel II alles andere als positiv. In den letzten Partien hatte Wellingsbüttel II kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 22.01.2022 empfängt Sasel III dann im nächsten Spiel den Walddörfer SV, während der TSC II am gleichen Tag gegen die Reserve des Bramfelder SV das Heimrecht hat.

Kommentieren