Sasel III will den Lauf ausbauen

Kreisliga 4: TSV Sasel III – TSC Wellingsbüttel II (Samstag, 10:45 Uhr)

02. Dezember 2021, 18:01 Uhr

Mit Sasel III spielt die Zweitvertretung von Wellingsbüttel am Samstag gegen ein formstarkes Team. Ist die 2. Mannschaft des TSC Wellingsbüttel auf die Überflieger vorbereitet? Während der TSV Sasel III nach dem 5:1 über den Bramfelder SV II mit breiter Brust antritt, musste sich der TSC II zuletzt mit 1:4 geschlagen geben.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-1-0) dürfte Sasel III selbstbewusst antreten. Die Saseler Elf belegt mit 19 Punkten den dritten Tabellenplatz. Mit 32 geschossenen Toren gehört 3. Mannschaft des TSV Sasel offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga 4. Den Gastgeber scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Auf fremdem Terrain reklamierte der TSC Wellingsbüttel II erst fünf Zähler für sich. Mit lediglich sechs Zählern aus zehn Partien stehen die Gäste auf einem Abstiegsplatz. Mit erschreckenden 38 Gegentoren stellt Wellingsbüttel II die schlechteste Abwehr der Liga. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der TSC II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Der TSC Wellingsbüttel II hat mit 38 Gegentoren mehr kassiert als jede andere Mannschaft der Liga. Mit dem TSV Sasel III fährt man auch noch zu einem offensivstarken Gegner. Mit sechs Siegen gewann Sasel III genauso häufig, wie Wellingsbüttel II in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Der TSC II muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den TSV Sasel III etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der TSC Wellingsbüttel II lediglich der Herausforderer.

Kommentieren