Ahrensburg II weiter auf der Erfolgsspur?

Kreisliga 4: Lemsahler SV – Ahrensburger TSV II (Montag, 15:00 Uhr)

17. April 2022, 15:04 Uhr

Die Reserve von Ahrensburg will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei Lemsahl punkten. Der LSV gewann das letzte Spiel gegen den Rahlstedter SC II mit 3:0 und nimmt mit 18 Punkten den neunten Tabellenplatz ein. Zuletzt holte der ATSV II einen Dreier gegen den TSC Wellingsbüttel II (2:1). Gelingt die Wiedergutmachung? Der Ahrensburger TSV II möchte den letzten Auftritt, als man gegen den Lemsahler SV verlor (3:5), vergessen machen.

Die Heimbilanz von Lemsahl ist ausbaufähig. Aus acht Heimspielen wurden nur acht Punkte geholt. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Lehmsahler Elf verbesserungswürdig, was man an den erst 30 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die Bilanz des Heimteams nach 16 Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, drei Remis und acht Pleiten zusammen. Die passable Form des LSV belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Kurz vor Saisonende steht Ahrensburg II mit 28 Punkten auf Platz sechs. Die Offensive der Gäste in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 54-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Siebenmal ging der ATSV II bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Ahrensburger TSV II – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Vor allem die Offensivabteilung von Ahrensburg II muss der Lemsahler SV in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren