Holstein Quickborn gewinnt Spitzenspiel

Kreisliga 6: SV Rugenbergen II – TuS Holstein Quickborn, 0:2 (0:0)

01. Mai 2022, 23:32 Uhr

Die Zweitvertretung des SV Rugenbergen glänzte nicht beim Saisonausklang vor heimischem Publikum und verlor mit 0:2 gegen den TuS Holstein Quickborn Holstein Quickborn hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Partout keine Probleme hatte TuS Holstein im Hinspiel gehabt, als man einen 5:0-Sieg holte.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Holstein Marvin Nietgen für Tom Meyer zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Ab der 71. Minute bereicherte der für Florian Walter eingewechselte Musawar Ahmed Khokhar die Gäste im Vorwärtsgang. Jonathan Hüneburg brachte Rugenbergen II per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 71. und 89. Minute vollstreckte. Schlussendlich reklamierte der TuS Holstein Quickborn einen Sieg in der Fremde für sich und wies die Heimmannschaft in die Schranken.

Der RUG II befindet sich mit 23 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Meistens verließ der SV Rugenbergen II den Platz als Verlierer, insgesamt neunmal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur sieben Siege und zwei Unentschieden. In der Endphase der Saison bot der RUG II ein einziges Trauerspiel. Vier Niederlagen verbuchte Rugenbergen II zuletzt.

Holstein Quickborn rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem zweiten Tabellenplatz. Damit dürfte Holstein in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des TuS Holstein Quickborn ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 19 Gegentore zugelassen hat. Im gesamten Saisonverlauf holte Holstein Quickborn 14 Siege und zwei Remis und musste nur zwei Niederlagen hinnehmen. Mit einem tollen Saisonendspurt zeigte Holstein, dass man sich die Platzierung klar verdient. So lautet die Bilanz der letzten fünf Spiele zwölf Punkte.

Kommentieren

Mehr zum Thema