ETV III auf Aufholjagd

Kreisliga 8: FC Dynamo Hamburg – Eimsbütteler TV III (Sonntag, 12:00 Uhr)

01. April 2022, 09:02 Uhr

Beendet die Dynamo den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der Eimsbütteler TV III wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Der FC Dynamo Hamburg gewann das letzte Spiel gegen den Harburger TB II mit 2:1 und liegt mit 17 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Hinter dem ETV III liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den ESV Einigkeit Wilhelmsburg verbuchte man einen 4:1-Erfolg. Der FC Dynamo hatte im Hinspiel beim Eimsbütteler TV III die Nase klar mit 4:1 vorn gehabt.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden der Dynamo sind vier Punkte aus drei Spielen. Wo bei der Heimmannschaft der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 23 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Der FC Dynamo Hamburg förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, zwei Remis und drei Pleiten zutage. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den FC Dynamo dar.

Mit beeindruckenden 38 Treffern stellt der ETV III den besten Angriff der Kreisliga 8. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Eimsbütteler Elf mit ansonsten sieben Siegen und einem Remis. Der Gast ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der Eimsbütteler TV III vor. Die Dynamo muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des ETV III zu stoppen. Der Eimsbütteler TV III hat den FC Dynamo Hamburg im Nacken. Der FC Dynamo liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem ETV III.

Die Dynamo hat mit dem Eimsbütteler TV III im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren