Bleibt Harburg-Rönneburg weiter ungeschlagen?

Kreisklasse 2: SV Wilhelmsburg IV – FSV Harburg-Rönneburg (Sonntag, 14:00 Uhr)

11. März 2022, 09:01 Uhr

Wilhelmsburg IV hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als Harburg-Rönneburg zum Gegner. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich SV Wilhelmsburg IV kürzlich gegen den Zonguldakspor II zufriedengeben. Zuletzt kam der FSVR zu einem 2:0-Erfolg über den Harburger Türksport II. Das Hinspielergebnis lautete 4:2 zugunsten des FSV Harburg-Rönneburg.

Wilhelmsburg IV belegt mit 25 Punkten den dritten Tabellenplatz. Vier Niederlagen trüben die Bilanz der Wilhelmsburger Elf mit ansonsten acht Siegen und einem Remis.

Mit 37 Zählern führt Harburg-Rönneburg das Klassement der Kreisklasse 2 souverän an. An der Abwehr der Rönneburger Elf ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zwölf Gegentreffer mussten die Gäste bislang hinnehmen. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den FSVR (12-1-0) noch ausrichten kann.

Besonderes Augenmerk sollte SV Wilhelmsburg IV auf die Offensive des FSV Harburg-Rönneburg legen, die im Schnitt über viermal pro Match ein Tor erzielt. Trumpft Wilhelmsburg IV auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-0-0) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Harburg-Rönneburg (6-0-0) eingeräumt. Die letzten sieben Spiele hat der FSVR alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es SV Wilhelmsburg IV, diesen Lauf zu beenden?

Wilhelmsburg IV steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des FSV Harburg-Rönneburg bedeutend besser als die von SV Wilhelmsburg IV.

Kommentieren