Harburg-Rönneburg auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 2: Dersimspor Hamburg II – FSV Harburg-Rönneburg, 1:5

20. März 2022, 23:32 Uhr

Der FSV Harburg-Rönneburg setzte sich standesgemäß gegen die Reserve von Dersimspor Hamburg mit 5:1 durch. Die Beobachter waren sich einig, dass Dersimspor II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Das Kräftemessen der beiden Teams im Hinspiel war torlos geendet.

Am Ende punktete Harburg-Rönneburg dreifach bei Dersimspor Hamburg II.

Dersimspor II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die 2. Mannschaft des Dersimspor Hamburg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Die formschwache Abwehr, die bis dato 43 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der Gastgeber in dieser Saison. Nun musste sich Dersimspor Hamburg II schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Mit 46 Punkten steht der FSVR auf dem Platz an der Sonne. In der Defensive der Rönneburger Elf griffen die Räder ineinander, sodass der Gast im bisherigen Saisonverlauf erst 13-mal einen Gegentreffer einsteckte. Der FSVR bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der FSV Harburg-Rönneburg 15 Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. Harburg-Rönneburg scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende neun Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Am kommenden Sonntag trifft Dersimspor II auf die Zweitvertretung der Hausbruch-Neugraben, der FSVR spielt am selben Tag gegen den Zonguldakspor II.

Kommentieren