Viele Tore, doch kein Sieger

Kreisklasse 5: Rellinger FC 2010 – Rissener SV II, 2:2

15. Mai 2022, 23:31 Uhr

Zum Saisonende boten der Rellinger FC 2010 und die Reserve des Rissener SV den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Das Rissen II hatte in einer hart umkämpften Partie einen knappen 4:3-Hinspielsieg eingefahren.

Am Schluss musste sich der RFC 2010 im direkten Duell mit der Rissener Elf mit einem 2:2 begnügen und auf wichtige Zähler im Abstiegskampf verzichten.

Kaum einmal wurde die Rellinger Elf den eigenen Erwartungen in dieser Saison gerecht. Am Ende wusste der RFC den Abstieg nicht zu verhindern. Sattelfest war die Defensive des Heimteams in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht der Rellinger FC 2010 zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 42:73 da. Der RFC 2010 ist in dieser Spielzeit mit einem blauem Auge davongekommen. Die magere Ausbeute von drei Siegen, vier Remis und 15 Pleiten reichte für den Klassenerhalt. Mit der Leistung der letzten Spiele wird der RFC so unzufrieden wie mit dem gesamten Saisonverlauf sein. Zwei Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz.

Dieses Mal entkam der Gast nur knapp dem Abstieg. Nach 22 Spielen steht der RSV II auf Platz zehn. Die Hintermannschaft des Rissener SV II präsentierte sich in dieser Spielzeit anfällig. 83 Gegentreffer musste das Rissen II hinnehmen. Die Verantwortlichen des RSV II werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal vier Siege und drei Remis brachte der Rissener SV II zustande. Demgegenüber stehen satte 15 Niederlagen. Das Rissen II verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man acht Punkte einsammelte.

Kommentieren