Duell der Schwergewichte

Kreisklasse 7: HSV Barmbek-Uhlenhorst IV – DSC Hanseat (Freitag, 19:15 Uhr)

25. November 2021, 13:00 Uhr

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst IV will die Erfolgsserie von vier Siegen gegen den DSC Hanseat ausbauen. Der BU IV siegte im letzten Spiel gegen Rahlstedter SC V mit 5:3 und liegt mit 18 Punkten weit oben in der Tabelle. Hinter Hanseat liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen SV Tonndorf-Lohe verbuchte man einen 5:1-Erfolg.

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst IV gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt zwölf Zähler. Aus diesem Grund dürfte die Barmbeker Elf sehr selbstbewusst auftreten. Barmbek-Uhlenhorst tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der DSC.

Aufpassen sollte der BU IV auf die Offensivabteilung der Dulsberger Elf, die durchschnittlich mehr als viermal pro Spiel zuschlug. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Sechs Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des BU IV. Das bisherige Abschneiden des DSC Hanseat: sechs Siege, eine Punkteteilung und ein Misserfolg.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

HSV Barmbek-Uhlenhorst IV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

DSC Hanseat

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)