Kann FC Alsterbrüder IV UH-Adler III ärgern?

Kreisklasse 8: FC Alsterbrüder IV – SV Uhlenhorst-Adler III (Sonntag, 14:00 Uhr)

25. März 2022, 09:01 Uhr

FC Alsterbrüder IV muss mit einer schwarzen Serie von zwölf Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht SV Uhlenhorst-Adler III empfangen. FC Alsterbrüder IV musste am letzten Spieltag die zwölfte Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Der SV Uhlenhorst-Adler III dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der ESV Einigkeit Wilhelmsburg II zuletzt mit 5:0 abgefertigt. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der UH-Adler III hatte mit 5:2 gewonnen.

FC Alsterbrüder IV besetzt mit einem Punkt einen direkten Abstiegsplatz. Die Offensive der Heimmannschaft zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 14 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Der SV Uhlenhorst-Adler III belegt mit 27 Punkten den dritten Tabellenplatz. Mit 48 geschossenen Toren gehört die Uhlenhorster Elf offensiv zur Crème de la Crème der Kreisklasse 8. Neun Siege und sechs Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des UH-Adler III. Zuletzt lief es recht ordentlich für den SV Uhlenhorst-Adler III – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der UH-Adler III vor. FC Alsterbrüder IV muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des SV Uhlenhorst-Adler III zu stoppen. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der UH-Adler III ist in der Tabelle besser positioniert als FC Alsterbrüder IV und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren