UH-Adler III siegt zweistellig

Kreisklasse 8: FC Alsterbrüder IV – SV Uhlenhorst-Adler III, 0:10

27. März 2022, 23:32 Uhr

Einen berauschenden 10:0-Sieg fuhr der SV Uhlenhorst-Adler III gegen FC Alsterbrüder IV ein. FC Alsterbrüder IV war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel hatte der UH-Adler III einen klaren 5:2-Erfolg gelandet.

Das einseitige Toreschießen endete schließlich mit dem Schlusspfiff des Referees. Die Uhlenhorster Elf ließ dabei keine Gelegenheit aus, FC Alsterbrüder IV vorzuführen, und nahm einen zweistelligen Sieg mit nach Hause.

70 Gegentreffer hat FC Alsterbrüder IV mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisklasse 8. Die Gastgeber besetzen mit einem Punkt einen direkten Abstiegsplatz. Die Offensive von FC Alsterbrüder IV zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 14 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und FC Alsterbrüder IV hat noch keinen einzigen Sieg auf dem Konto. Die Misere von FC Alsterbrüder IV hält an. Insgesamt kassierte FC Alsterbrüder IV nun schon 13 Niederlagen am Stück.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SV Uhlenhorst-Adler III in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Die Offensive der Gäste in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch FC Alsterbrüder IV war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 58-mal schlugen die Angreifer des UH-Adler III in dieser Spielzeit zu. Der SV Uhlenhorst-Adler III erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Während FC Alsterbrüder IV am kommenden Sonntag die Reserve des ESV Einigkeit Wilhelmsburg empfängt, bekommt es der UH-Adler III am selben Tag mit dem FC St. Pauli VII zu tun.

Kommentieren