TSG III möchte nachlegen

Kreisklasse B3: TSG Bergedorf III – ASV Bergedorf 85 III (Freitag, 19:00 Uhr)

03. März 2022, 13:00 Uhr

ASV Bergedorf 85 III trifft am Freitag (19:00 Uhr) auf die TSG Bergedorf III. Die TSG III gewann das letzte Spiel gegen MSV Hamburg IV mit 1:0 und liegt mit 21 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. ASV Bergedorf kam zuletzt gegen den SC Europa 92 zu einem 2:2-Unentschieden. ASV hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 4:1-Sieg verbucht.

Die Angriffsreihe der TSG Bergedorf III lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 47 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Fünfmal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die TSG III – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Wo bei ASV Bergedorf 85 III der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 24 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Bislang fuhren die Gäste fünf Siege, ein Remis sowie sieben Niederlagen ein. Zuletzt machte ASV Bergedorf 85 III etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte ASV Bergedorf in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss ASV diesen Trend fortsetzen.

Vor allem die Offensivabteilung der TSG Bergedorf III muss ASV Bergedorf in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Die bisherigen Gastauftritte brachten ASV Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei der TSG III? Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander.

Die TSG Bergedorf III oder ASV Bergedorf 85 III? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren