Wilhelmsburger SB begrüßt Afrinkurd

Kreisklasse B6: Wilhelmsburger SB – Afrinkurd (Sonntag, 10:45 Uhr)

13. Mai 2022, 09:03 Uhr

Afrinkurd konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit Wilhelmsburger SB wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Wilhelmsburger SB siegte im letzten Spiel gegen Afrinkurd mit 3:0 und liegt mit 38 Punkten weit oben in der Tabelle. Der letzte Auftritt von Afrinkurd verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:3-Niederlage gegen TuS Berne IV. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Wilhelmsburger SB hatte mit 3:0 gewonnen.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Wilhelmsburger SB wie am Schnürchen (5-2-2). Die Stärke der Heimmannschaft liegt in der Offensive – mit insgesamt 62 erzielten Treffern. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz von Wilhelmsburger SB mit ansonsten zwölf Siegen und zwei Remis.

Auf fremden Plätzen läuft es für Afrinkurd bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere acht Zähler. Nach 19 Spielen verbuchen die Gäste vier Siege, vier Unentschieden und elf Niederlagen auf der Habenseite.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Afrinkurd sein: Wilhelmsburger SB versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Afrinkurd schafft es mit 16 Zählern derzeit nur auf Platz neun, während Wilhelmsburger SB 22 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt. Bei Wilhelmsburger SB sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ Wilhelmsburger SB das Feld als Sieger, während Afrinkurd in dieser Zeit sieglos blieb.

Im Saisonendspurt bekommt es Afrinkurd einmal mehr mit einem schweren Brocken zu tun, wie der Blick aufs gegenwärtige Tableau eindeutig beweist.

Kommentieren