Verlaat macht Last-Minute-Remis perfekt

3. Liga: FC Viktoria Köln – TSV 1860 München, 1:1 (1:0)

27. August 2022, 23:31 Uhr

Obwohl der TSV 1860 München auf dem Papier der klare Favorit war, kam Sechzig München gegen den FC Viktoria Köln nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von 1860 München. Doch die Erwartungen erfüllten sich nicht.

In der 24. Minute verwandelte Marcel Risse vor 5.112 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:0 für Viktoria. Zur Pause wusste die Heimmannschaft eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der Halbzeit nahm 1860 gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Daniel Wein und Erik Tallig für Quirin Moll und Martin Kobylanski auf dem Platz. In der 76. Minute stellte die Viktoria personell um: Per Doppelwechsel kamen Kevin Lankford und Seokju Hong auf den Platz und ersetzten Risse und Robin Meißner. Kurz vor dem Ende des Spiels jubelte Jesper Verlaat mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer in der 86. Minute, der einen Gleichstand herbeiführte. Letztlich gingen der FC Viktoria Köln und der TSV 1860 München mit jeweils einem Punkt auseinander.

Ein Punkt reichte Viktoria, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun zehn Punkten steht die Viktoria auf Platz sieben. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FC Viktoria Köln bei.

1860 München führt das Feld der 3. Liga mit 16 Punkten an. Offensiv stechen die Gäste in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 14 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. 1860 bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der TSV 1860 München fünf Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich 1860 München selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Viktoria stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei Zwickau vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt 1860 den MSV Duisburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe