Lübeck krallt sich die Tabellenspitze

Regionalliga Nord: VfB Lübeck – SV Atlas Delmenhorst, 3:1 (1:1)

30. September 2022, 23:31 Uhr

Am Freitag begrüßte der VfB Lübeck den SV Atlas Delmenhorst. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten von Lübeck aus. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der VfB enttäuschte die Erwartungen nicht.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Jannik Löhden mit seinem Treffer vor 2.787 Zuschauern für die Führung der Lübecker Elf (10.). Oliver Schindler nutzte die Chance für den Delmenhorst und beförderte in der 21. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Lübeck traf etwas später zum 2:1 (81.). Kurz vor Schluss traf Lübeck (90.). Am Schluss siegte der VfB gegen den SV Atlas Delmenhorst.

Der VfB Lübeck übernahm mit dem Sieg gegen den Delmenhorst die Tabellenführung. Wer Lübeck besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst sieben Gegentreffer kassierte der VfB. Der VfB Lübeck weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sieben Erfolgen, drei Punkteteilungen und keiner einzigen Niederlage vor. Lübeck befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen elf Punkte.

Der SV Atlas Delmenhorst nimmt mit 15 Punkten den neunten Tabellenplatz ein. Vier Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der Delmenhorst nur fünf Zähler.

Am kommenden Sonntag tritt der VfB beim FC Teutonia 05 an, während der SV Atlas Delmenhorst einen Tag zuvor den TSV Havelse empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema