Jaeschke schießt Havelse zum Heimsieg

Regionalliga Nord: TSV Havelse – FC Eintracht Norderstedt, 2:0 (2:0)

27. November 2022, 23:31 Uhr

Mit einer 0:2-Niederlage im Gepäck ging es für Norderstedt vom Auswärtsmatch beim TSV Havelse in Richtung Heimat. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Havelse die Nase vorn. Keine der beiden Mannschaften war im Hinspiel dazu gekommen, einen Treffer zu erzielen.

Yannik Jaeschke glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den TSV Havelse (11./35.). Mit der Führung für den TSV ging es in die Kabine. EN stellte in der Pause personell um: Rico Bork ersetzte Yannik Nuxoll eins zu eins. Die Gäste wehrten sich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage und wechselten mit Jan Lüneburg einen weiteren nominellen Stürmer für Dylan Williams ein. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Havelse noch einen Doppelwechsel vor, sodass Dong-Woo Kim und Louis Spitzer für Jaeschke und Besfort Kolgeci weiterspielten (90.). Der Halbzeitstand von 2:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich der Absteiger bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Mit dem Dreier sprangen die Gastgeber auf den 13. Platz der Regionalliga Nord. Sechs Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen hat der TSV Havelse derzeit auf dem Konto. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich Havelse in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Nach 18 absolvierten Begegnungen nimmt Eintracht Norderstedt den siebten Platz in der Tabelle ein. Norderstedt verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen.

Nächster Prüfstein für den TSV Havelse ist auf gegnerischer Anlage der Hamburger SV (U21) (Samstag, 13:00 Uhr). Einen Tag später misst sich EN mit dem SSV Jeddeloh II.

Kommentieren

Mehr zum Thema