Fürther bezwingen Schalke 04

2. Bundesliga: SpVgg Greuther Fürth – FC Schalke 04, 2:0 (0:0)

19. Mai 2024, 23:30 Uhr

Der FC Schalke 04 steckte zum Saisonausklang bei der SpVgg Greuther Fürth eine 0:2-Niederlage ein. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatten schließlich die Fürther die Nase vorn. Ein Punkt für beide Seiten – das war die Bilanz beim 2:2 im Hinspiel gewesen.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der 64. Minute stellte Schalke 04 personell um: Per Doppelwechsel kamen Blendi Idrizi und Paul Seguin auf den Platz und ersetzten Yusuf Kabadayı und Lino Tempelmann. Das Warten der 16.126 Zuschauer auf den ersten Treffer hatte erst mit dem Tor von Branimir Hrgota zum 1:0 für Fürth in der 67. Minute ein Ende. In der 82. Minute legte Tim Lemperle mit dem rechten Fuß zum 2:0 zugunsten des Gastgebers nach. Am Ende behielt die SpVgg Greuther Fürth gegen S04 die Oberhand.

Am Ende der Saison stehen die Fürther im sicheren Mittelfeld auf Platz acht. Der Angriff von Fürth kam in dieser Saison nur bedingt zur Entfaltung, was die durchschnittliche Ausbeute von 50 Treffern unter Beweis stellt. Die SpVgg Greuther Fürth steht mit insgesamt 14 Siegen, acht Remis und zwölf Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da. Die Fürther verabschieden sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man acht Punkte einsammelte.

Der FC Schalke 04 läuft am Ende der Saison auf Platz zehn im unteren Mittelfeld ein. Die Hintermannschaft von Schalke glich im Saisonverlauf oftmals einem fragilen Gebilde. 60 Gegentreffer kassierte der Gast insgesamt. Was für Schalke 04 bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Zwölf Siege und sieben Remis stehen 15 Pleiten gegenüber. Mit acht Punkten aus den letzten fünf Spielen machte S04 deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Mehr zum Thema