Reitet Phönix weiter die Erfolgswelle?

Regionalliga Nord: 1. FC Phönix Lübeck – SV Drochtersen-Assel (Samstag, 13:00 Uhr)

02. Mai 2024, 18:01 Uhr

Der SV Drochtersen-Assel bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Phönix siegte im letzten Spiel gegen den FC Teutonia 05 mit 3:2 und liegt mit 62 Punkten weit oben in der Tabelle. Die siebte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Drochtersen-Assel gegen den SSV Jeddeloh II. Gelingt dem Drochtersen die Revanche? Im Hinspiel kassierte D/A eine knappe Niederlage gegen 1. FC Phönix Lübeck.

Angesichts der guten Heimstatistik (10-0-4) dürfte Phönix selbstbewusst antreten. Beim Gastgeber greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 29 Gegentoren stellt 1. FC Phönix Lübeck die beste Defensive der Regionalliga Nord. 19 Siege und fünf Remis stehen sechs Pleiten in der Bilanz von Phönix gegenüber. Zuletzt lief es erfreulich für 1. FC Phönix Lübeck, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Das Konto des SV Drochtersen-Assel zählt mittlerweile 52 Punkte. Damit steht der Gast kurz vor Saisonende auf einem starken vierten Platz.

Insbesondere den Angriff von Phönix gilt es für Drochtersen-Assel in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt 1. FC Phönix Lübeck den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln.

Formal ist der SV Drochtersen-Assel im Spiel gegen Phönix nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der Drochtersen Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Mehr zum Thema