Frühes Tor von Fetsch reicht Unterhaching zum Sieg

3. Liga: SpVgg Unterhaching – SC Freiburg II, 1:0 (1:0)

24. Januar 2024, 23:30 Uhr

Die SpVgg Unterhaching trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Reserve von SC Freiburg davon. Luft nach oben hatte Unterhaching dabei jedoch schon noch. Das Salz in der Suppe – sprich Tore – hatte im Hinspiel gefehlt.

Mathias Fetsch brachte die SpVgg in der 16. Minute in Front. Zur Pause behielt die Spielvereinigung die Nase knapp vorn. Wenig später kamen Pascal Fallmann und Ji-han Lee per Doppelwechsel für Philip Fahrner und Ryan Johansson auf Seiten von SCF II ins Match (79.). Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Die SpVgg Unterhaching liegt nun auf Platz zehn. Acht Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen hat Hachingen momentan auf dem Konto.

Mit nur zehn Zählern auf der Habenseite ziert SC Freiburg II das Tabellenende der 3. Liga. Im Angriff von Freiburg herrscht Flaute. Erst 16-mal brachten die Gäste den Ball im gegnerischen Tor unter. SCF kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 16 summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und vier Unentschieden in der Bilanz. SCF II wartet schon seit zwölf Spielen auf einen Sieg.

Für Unterhaching geht es schon am Samstag beim FC Viktoria Köln weiter. Am 27.01.2024 empfängt SC Freiburg II in der nächsten Partie den SC Verl.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe