Waldhof Mannheim zurück in der Spur

3. Liga: SV Waldhof Mannheim – SV Sandhausen, 4:2 (4:0)

11. Mai 2024, 23:31 Uhr

Mit einer 2:4-Niederlage im Gepäck ging es für den SV Sandhausen vom Auswärtsmatch bei SV Waldhof Mannheim in Richtung Heimat. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Waldhof Mannheim die Nase vorn. Das Hinspiel beider Teams war 3:0 für den SVS geendet.

Die 18.379 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Kennedy Okpala brachte SVW bereits in der siebten Minute in Front. Der Waldhof machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Terrence Boyd (9.). Marcel Seegert versenkte die Kugel mit dem linken Fuß zum 3:0 für die Gastgeber (25.). Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Boyd seinen zweiten Treffer nachlegte (44.). Das überzeugende Auftreten von SV Waldhof Mannheim fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. In der Pause stellte der SV Sandhausen personell um: Per Doppelwechsel kamen Christoph Ehlich und Alexander Mühling auf den Platz und ersetzten Sebastian Stolze und Richard Meier. In der 52. Minute brachte Felix Göttlicher das Netz für Sandhausen zum Zappeln. David Otto stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff mit rechts den Stand von 2:4 für den Gast her (90.). Insgesamt reklamierte Waldhof Mannheim gegen den SVS einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

In der Schlussphase der Saison befindet sich SVW in der Tabelle über dem ominösen Strich. Nach vier sieglosen Spielen ist SV Waldhof Mannheim wieder in der Erfolgsspur.

Beim SV Sandhausen präsentierte sich die Abwehr angesichts 56 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (57). Kurz vor Saisonende steht der SVS mit 55 Punkten auf Platz acht. Der SV Sandhausen überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Nächsten Samstag (13:30 Uhr) gastiert Waldhof Mannheim beim FC Erzgebirge Aue, der SVS empfängt zeitgleich den FC Ingolstadt.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe