Altenwerder II fordert FCN heraus

Kreisliga 1: FC Neuenfelde – FTSV Altenwerder II (Sonntag, 13:00 Uhr)

20. April 2016, 12:55 Uhr

Am Sonntag geht es für die Zweitvertretung des FTSV Altenwerder zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der FC Neuenfelde nun ohne Niederlage. Gegen die Hausbruch-Neugrabener TS sprang für Neuenfelde zuletzt nur eine Punkteteilung heraus (1:1). Das letzte Ligaspiel endete für Altenwerder II mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den Harburger SC.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der FCN holte daheim bislang zehn Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Der Gastgeber ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs elf Punkte. Die Bilanz der Mannschaft von Miktat Bayraktaroglu nach 27 Begegnungen setzt sich aus 17 Erfolgen, fünf Remis und fünf Pleiten zusammen. 56 Punkte zieren das Konto des FC Neuenfelde. Damit steht Neuenfelde kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz.

Auswärts drückt der Schuh – nur zwölf Punkte stehen auf der Habenseite des FTSV II. Nach 27 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gasts durchschnittlich: zehn Siege, sechs Unentschieden und elf Niederlagen. Die Elf von Muharrem Tan befindet sich mit 36 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle.

Insbesondere den Angriff des FCN gilt es für den FTSV Altenwerder II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der FC Neuenfelde den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Dieses Spiel wird für Altenwerder II sicher keine leichte Aufgabe, da Neuenfelde 20 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Kommentieren