Oberliga-Abstiegsrunde

Beim SV Rugenbergen: Klemme und „Fischi“ machen wieder gemeinsame Sache!

31. März 2022, 09:56 Uhr

Heiko Klemme wird neuer Co-Trainer beim SV Rugenbergen. Foto: Lars Mundt

Sie kennen und schätzen sich – und das nicht erst seit gestern: Zur neuen Saison werden Michael Fischer und Heiko Klemme wieder gemeinsame Sache machen. Denn: „Hiermit möchten wir offiziell mitteilen, dass wir zur kommenden Saison mit Heiko Klemme eine bekannte und unheimlich positive Verstärkung für unser Trainerteam begrüßen dürfen. Heiko wird Seite an Seite mit Michael Fischer zusammenarbeiten“, gibt der SV Rugenbergen in einer Pressemitteilung bekannt.

Bekannt sei Klemme „besonders aus seinen Erfolgen beim Wedeler TSV, wo er unter anderem mit Michel Fischer in die Oberliga HH/SH aufstieg“, hatte das Duo bereits früher Berührungspunkte miteinander. Ähnlich beim HEBC, wo der 45-jährige Klemme als Co-Trainer von Fischer fungierte. Beim VfL Pinneberg, wo „Fischi“ stolze zehneinhalb Jahre in Amt und Würden war, führte Klemme zu jener Zeit die Zweitvertretung in die Landesliga. Es folgten Stationen beim SC Condor II und Eintracht Lokstedt, ehe er nach längerer Fußballpause beim TuS Appen als Co-Trainer auf die Fußballbühne zurückkehrte. Zuletzt war Klemme beim SC Pinneberg tätig.

"Ein erfahrener Trainer und bekanntes Gesicht aus dem Kreis"

Heiko Klemme (Mi.) komplettiert das Führungstrio um David Fock (li.) und Michael Fischer. Foto: Lars Mundt

Nun also kommt es zur Réunion des Duos Fischer/Klemme beim SV Rugenbergen in Hamburgs höchster Spielklasse. Zumindest dann, wenn die Bönningstedter die Klasse halten. Als Tabellendritter der Abstiegsrunde – mit 13 von 15 möglichen Punkten aus den letzten fünf Spielen – stehen die Chancen derzeit überaus gut, dass Rugenbergen der Beletage erhalten bleiben wird. Komplettiert wird das „Führungstrio“ von David Fock, der als Sportlicher Leiter ebenfalls viele Jahre beim VfL Pinneberg tätig war.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Heiko einen erfahrenen Trainer aber auch ein bekanntes Gesicht aus dem Kreis gewinnen können, welcher ebenfalls über eine jahrelange Vergangenheit mit Michael zurückblicken kann. Dementsprechend positiv werden wir mit diesem Trainer-Team in die neue Saison gehen“, heißt es von Vereinsseite zur Verpflichtung von Klemme.

Kommentieren