Oberliga 01

BU bindet Trainerteam langfristig

23. November 2021, 17:02 Uhr

Das Trio bleibt an Bord: Cheftrainer Jan Haimerl (re.) und seine beiden Assistenten Stephan Obst (li.) und Martin Kahl haben bei BU langfristig verlängert. Foto: noveski.com

Mit einem nahezu runderneuerten Kader, etlichen Abgängen und vielen höherklassig noch nicht sehr erfahrenen Spielern ist der HSV Barmbek-Uhlenhorst in die Saison gestartet. Die Corona-Situation und die daraus resultierenden abgesprungenen Sponsoren machten dem Traditionsverein arg zu schaffen. Nicht umsonst galt BU für viele "Experten" als Abstiegskandidat. Nach 13 absolvierten Partien hat BU allerdings ebenso viele Punkte auf dem Konto - und steht im Tableau der Oberliga-Staffel 1 auf dem sechsten Platz von zehn Mannschaften. Zuletzt feierte die Haimerl-Elf einen 2:1-Erfolg gegen den VfL Lohbrügge. 

Nun gibt der Verein über seine sozialen Netzwerke bekannt: "Liga-Trainerteam verlängert langfristig!" Genauer gesagt: "Heute möchten wir verkünden, dass wir die Zusammenarbeit mit unserem Ligatrainer Jan Haimerl und seinem Trainerteam fortsetzen werden. Wir konnten uns auf eine langfristige Zusammenarbeit einigen, welche ligaunabhängig gilt." Der Übungsleiter habe "im Sommer 2020 die Verantwortung für unsere Ligamannschaft übernommen und unsere Erwartungen absolut erfüllt. Mit Haimerl binden sich auch die beiden Co-Trainer Martin Kahl und Stephan Obst langfristig an den Verein."

Von Vorstandsseite heißt es zu jener Personalie und Weichenstellung für die Zukunft: "Unser Trainerteam verkörpert genau das, was wir uns als Vorstand wünschen: Absolute Integration, Präsenz innerhalb des Vereins und leidenschaftliche Arbeit. Die Entscheidung, die wir im April 2020 pro Jan Haimerl getroffen haben, hat sich für uns als die richtige bestätigt. Gerade in der aktuellen Situation, welche keineswegs einfach ist, arbeiten er und sein Team noch akribischer als vorher. Diese Arbeit, die vor allem zu den Werten des Vereins passt, wird sich nachhaltig auszahlen. Wir freuen uns auf die Zukunft mit unserem Trainerteam."

Kommentieren