Oberliga 01

Der „Erfolgsmacher“ bleibt: Paloma bindet Nitsch!

22. Oktober 2021, 13:50 Uhr

Marius Nitsch bleibt dem USC Paloma für mindestens zwei weitere Jahre als Cheftrainer erhalten. Foto: USC Paloma/Christoph Hellwig

„18 Punkte aus neun Spielen – die Bilanz der vergangenen Wochen liest sich hervorragend“, blicken die Verantwortlichen des USC Paloma auf eine überaus gelungene Hinserie in der Oberliga-Staffel 1 zurück. Die sportlich erfolgreiche und somit auch erfreuliche erste Saisonhälfte möchten die Mannen von der Brucknerstraße „an dieser Stelle mit dem sogenannten i-Tüpfelchen versehen“, wie es in einer Pressemitteilung – von Präsident Dirk Rathke, Ligamanager Carsten Gerdey und Teamkoordinator Christoph Hellwig unterzeichnet – heißt.

Der jubelnde Zeigefinger: Marius Nitsch (3. v. li.) setzt den eingeschlagenen Weg bei den "Tauben" fort. Foto: noveski.com

„Es freut uns sehr, offiziell mitteilen zu können, dass der USC Paloma und Trainer Marius Nitsch (28) auch über die aktuelle Saison hinaus weiter zusammenarbeiten werden. Nach kurzen, aber dennoch intensiven Gesprächen, haben sich die Verantwortlichen und der Chefcoach darauf geeinigt, den eingeschlagenen Weg längerfristig gemeinsam weiter fortzusetzen. Der junge, ambitionierte Trainer hat das in ihn gesetzte Vertrauen des Vereins in seiner bisherigen Amtszeit als hauptverantwortlicher Coach im TEAM PALOMA vollauf gerechtfertigt, sodass die neue Vereinbarung gleich für die kommenden zwei Spielzeiten geschlossen wurde“, bleibt der „Erfolgsmacher“ an Bord.

Nitsch' Ziel: Paloma "zu einer festen Größe in der Oberliga zu etablieren"

„Ich freue mich, die sportliche Entwicklung des Teams langfristig voranzutreiben. Mein Ziel ist es, die Mannschaft zu einer festen Größe der Oberliga Hamburg zu etablieren und neben den uns auszeichnenden gemeinschaftlichen Werten auch einen begeisternden Fußball zu vermitteln“, blickt Marius Nitsch voraus.

„Mit fünf Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage (gegen den Klassenprimus aus Dassendorf) belegt die Mannschaft aktuell Platz drei in der stark eingeschätzten Oberliga-Staffel 1 und befindet sich klar auf Kurs Meisterrunde. Dieses Ergebnis wollen Trainer und Mannschaft in den kommenden Wochen bestätigen und eine ebenso erfolgreiche Rückrunde spielen“, verkünden die USC-Offiziellen abschließend.

Kommentieren