LOTTO-Pokalfinale

Derbytime im Stadion Hoheluft – Altona 93 vs. FC Teutonia 05

20. Mai 2022, 11:24 Uhr

Altonas Ole Wohlers (li.) und Teutonias Marcus Coffie im Kampf um den Ball. Foto: KBS-Picture.de

Gerade mal ein Kilometer liegen zwischen der Heimat des FC Teutonia Ottensen 05, dem Sportplatz Kreuzkirche, und der Adolf-Jäger-Kampfbahn, wo der Fußball-Club Altona von 1893 noch seine Heimspiele austrägt. Während sich Altona 93 am Ende souverän mit 4:0 beim Landesligisten Hansa 11 an der Feldstraße im ersten Halbfinale durchsetzte, hatte Teutonia 05 es beim Regionalliga-Rivalen Eintracht Norderstedt im zweiten Halbfinale weitaus schwerer, das Finale zu erreichen. Letztlich gelang dem Team von Trainer Jan-Philipp Rose durch zwei Treffer in der Schlussphase der umjubelte erste Einzug in ein Hamburger Pokalfinale.

Gehofft wird auf ein volles Haus im Stadion Hoheluft. Foto: KBS-Picture.de

Nun kommt es also zum Duell der rivalisierenden Nachbarn. Beide Teams standen sich in der laufenden Regionalliga Saison zweimal gegenüber. Am 5.9. gewann Teutonia bei Altona mit 2:1 und am 21.11.2021 gab es im Rückspiel einen 5:1-Sieg der Kreuzkirchler, die ihre Heimspiele in der Regionalliga im Stadion Hoheluft austragen. Man darf gespannt sein, wer sich als LOTTO-Pokalsieger für die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde qualifiziert. Wie schon des Öfteren gesagt: „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze.“

Zur Einstimmung:


Altona 93 gegen Teutonia 05 - YouTube" target="">Vorschau LOTTO-Pokalfinale 2022: Altona 93 gegen Teutonia 05 - YouTube

Finale zum 31. Mal im Stadion Hoheluft

Seit 1982 gibt es die Finalspiele im Hamburger Pokal. Erstmals in der Saison 1983/84 unter dem Namen TOTO-Pokal, seit 2002 unter dem Namen ODDSET-Pokal und seit 2020 unter dem Namen LOTTO-Pokal. 2021 gab es Corona bedingt kein Pokalfinale im HFV. Von 39 Endspielen fanden 30 im Stadion Hoheluft statt. Sechs Stadien teilten sich die restlichen Endspiele: Adolf-Jäger-Kampfbahn (3x), Millerntor (2x), Rothenbaum (1x), Flurstraße (1x), Hammer-Park (1x) und Wolfgang-Meyer-Stadion (1x).
Das Stadion Hoheluft entstand 1907. Die traditionsreiche Stätte hat 5 Länderspiele erlebt: 1911 gegen Schweden, 1913 gegen Dänemark, 1923 gegen Norwegen und Holland und zuletzt 1940 gegen Dänemark. 1909 wurde Norddeutschlands erste überdachte Tribüne auf der Hoheluft eingeweiht. Die alte Holztribüne brannte 1921 ab und wurde 1922 wieder aufgebaut. Nach zahlreichen Renovierungen ist das Stadion Hoheluft seit einigen Jahren DFB-tauglich.

Finaltag der Amateure

Die Kapitäne Dino Fazlic (li.) und Benjamin Safo-Mensah (re.) sowie T05-Trainer Jan-Philipp Rose (2. v. li.) und AFC-Sportchef Richard Golz bei der PK am Montag. Foto: Kormanjos

Beim Finaltag der Amateure am 21. Mai 2022 wird auch das LOTTO-Pokalfinale der Herren in der ARD Live-Konferenz übertragen. Zum siebten Mal präsentiert die ARD die Endspiele um die Landespokale bundesweit in einer großen Live-Konferenz bevor sich abends das DFB-Pokalfinale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig in Berlin anschließt. Die ARD beginnt ihre Livekonferenz der Landespokalendspiele mit den ersten fünf Paarungen in Hamburg, Sachsen-Anhalt, Hessen, Berlin, Rheinland und Südbaden am 21. Mai um 12:05 Uhr. 

Altona 93 zum neunten Mal, Teutonia 05 zum ersten Mal im Finale

Für Altona 93 ist es die neunte Finalteilnahme. Während man sich 1984, 1985, 1989, 1994 als Sieger feiern konnte, verlor man die Endspiele 1987, 1991, 2009, 2016. Neuling als Pokalfinalist in Hamburg ist Teutonia 05.

Über den LOTTO-Pokal

In der Liga bejubelten Mats Facklam und seine Teutonen zwei Siege über den Kontrahenten von der AJK. Foto: KBS-Picture.de

Seit 39 Jahren unterstützt LOTTO Hamburg exklusiv den LOTTO-Pokal. Die Landeslotteriegesellschaft ist dabei Namensgeber für den DFB-Pokalwettbewerb auf regionaler Ebene. Jedes Jahr spielen die Frauen- und Herren-Mannschaften sowie die B-Juniorinnen und ersten A-Junioren um den LOTTO-Pokal. Die Sieger der Herren- und Frauenmannschaften qualifizieren sich für den DFB-Pokal und haben dadurch die Möglichkeit, als regionaler Fußballverein auf Bundesligisten bzw. bei den Frauen zudem auch auf Pokalsieger aus anderen Verbänden zu treffen. Durch den LOTTO-Pokal leistet LOTTO Hamburg einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag für den regionalen Sport, insbesondere zur Talent- und Leistungsförderung. Allein in der vergangenen Saison hat LOTTO Hamburg mehr als 40.000 Euro an Preisgeldern bereitgestellt. Dem diesjährigen Sieger winken nicht nur die 4.000 € Preisgeld, sondern auch die lukrative Teilnahme in der ersten DFB-Pokal-Runde. Alle dem Hamburger Fußball-Verband angeschlossenen Vereine können um den LOTTO-Pokal kämpfen.

Lasse Holst pfeift das LOTTO-Pokalfinale

„Für mich ist das ein Highlight und eine große Anerkennung“, sagte der Regionalliga-Schiedsrichter vom FC Türkiye nach seiner Nominierung für das LOTTO-Pokalfinale. Der 26-jährige pfeift seit 2015 im VSA, seit 2020 Regionalliga-Spiele und ist im sechsten Jahr als DFB-Schiri im Junioren-Bereich aktiv. An seiner Seite assistieren mit Thomas Bauer (Rahlstedter SC) und Furkan Vardar (SV Rot Weiß Wilhelmsburg) die zwei Schiedsrichter, die ihn auch seit zwei Jahren in der Regionalliga an der Linie unterstützen – ein eingespieltes Gespann also. Nette Geschichte am Rande: Mit dem 4. Offiziellen Johannes Mayer-Lindenberg (Harburger TB) ergänzt der Mann das Gespann, bei dem Lasse Holst 2010 seine Schiedsrichterprüfung ablegte und der ihn maßgeblich in seiner Laufbahn förderte.

Und so war der Weg der beiden Mannschaften ins Finale:

Dominik Akyol (Mi.) im Duell mit Teutonen-Captain Dino Fazlic (re.). Foto: KBS-Picture.de

Altona 93
Erste Runde: 4:0 bei Neuland
Zweite Runde: 11:1 bei Mesopotamien
Dritte Runde: Freilos
Vierte Runde: 2:1 bei Finkenwerder
Achtelfinale: 6:5 n. E. bei Dassendorf
Viertelfinale: 2:0 beim VfL Lohbrügge
Halbfinale: 4:0 bei Hansa 11

Teutonia 05
Erste Runde: 10:0 bei Tangstedt
Zweite Runde: 4:0 bei TuS Osdorf
Dritte Runde: 3:2 beim SV Halstenbek-Rellingen
Vierte Runde: 7:1 bei Raspo Uetersen
Achtelfinale: 3:1 bei HT 16
Viertelfinale: 4:1 bei TuRa Harksheide
Halbfinale: 2:0 bei Eintracht Norderstedt

Tickets

Der freie Ticketverkauf für LOTTO-Pokalfinale der Herren läuft, nachdem in den ersten Tagen den Fans der beteiligten Vereine Altona 93 und Teutonia 05 die Möglichkeit gegeben wurde, Tickets für das LOTTO-Pokalfinale der Herren am 21. Mai 2022, 12:15, Stadion Hoheluft, zu erwerben. Es empfiehlt sich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
Tickets gibt es in den Vorverkaufsstellen der beteiligten Vereine, Teutonia 05 (VVK Teutonia 05: Geschäftsstelle FC Teutonia 05, Sportplatz Kreuzkirche, Holstentwiete 47, 22763 HH (Mi/Do: 16.00 – 19.30 Uhr und Fr.: 14.00 – 19.00 Uhr) und Altona 93 (Mi., 17:30 – 19:00 Uhr und Freitag 17:00 – 19:00 Uhr, Adolf-Jäger-Kampfbahn), sowie in der Geschäftsstelle des Hamburger Fußball-Verbandes, Wilsonstraße 74 a-b, 22045 Hamburg, während der Öffnungszeiten (Mo. bis Mi.: 09:00 – 15:00 Uhr; Do.: für VVK von 9:00 – 15:00 Uhr geöffnet; Fr.: 09:00 – 12:00 Uhr), in der Geschäftsstelle des SC Victoria, Lokstedter Steindamm 87, D-22529 Hamburg (Geschäftszeiten: Mo: 17:00 Uhr – 20:00 Uhr, Di: 11:00 Uhr – 13:00 Uhr, Mi: 11:00 Uhr – 13:00 Uhr, Do: 17:00 Uhr – 20:00 Uhr) und bei den unten genannten Vorverkaufsstellen.


Da bei dieser interessanten Derby-Konstellation mit einem ausverkauften Stadion gerechnet werden kann, empfiehlt es sich, die Tickets im Vorverkauf zu erwerben.

Falls nicht alle Karten im Vorverkauf abgesetzt werden, können noch Tickets an der Tageskasse erworben werden.
Die Eintrittspreise: Sitzplatz: 15,- Euro; Stehplatz: 10,- (ermäßigt: 6,- Euro). 

Alle Vorverkaufsstellen sind unten aufgelistet.

Reservix-Vorverkaufsstellen / Stand 18.05. 2022

Elbphilharmonie Kulturcafé am Mönckebergbrunnen
Barkhof 3
20095 Hamburg

Konzertkasse Gerdes
Rothenbaumchaussee 77
20148 Hamburg

Konzertkasse im Brahms Kontor
Johannes-Brahms-Platz 1
20355 Hamburg

Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH
Budapester Straße 45
20359 Hamburg

St. Pauli Office
Wohlwillstraße 1
20359 Hamburg

Touristik Kontor / TI am Hafen
Bei den St. Pauli Landungsbrücken 4
20359 Hamburg

Hamburger Abendblatt
Großer Burstah 18-32
20445 Hamburg

Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft mbH Konzertkasse in der Elbphilharmonie
Platz der Deutschen Einheit 4
20457 Hamburg

Bergedorfer Zeitung Ticketshop CCB
Weidenbaumsweg 21
21029 Hamburg

Kartenhaus Hamburg - Tix & Travel GmbH
Gertigstraße 4
22303 Hamburg

Globetrotter Reisebüro - Rissen
Wedeler Landstr. 43
22559 Hamburg

Hamburg Tourist.info Kartenvertriebsgesellschaft mbH
Breite Straße 120
22767 Hamburg

Buchhandlung Stojan oHG
Hagener Allee 3a
22926 Ahrensburg

Buchhandlung Lesestoff
Hauptstraße 74
25462 Rellingen

Globetrotter Reisebüro
Poststraße 1
25469 Halstenbek

Hamburger Abendblatt AEZ
Heegbarg 31
22391 Hamburg

Kommentieren