Düneberger Hotspurs mit neuen Heimtrikots

Einweihung gegen Hamwarde

31. März 2014, 09:42 Uhr

Im ersten Heimspiel des Jahres 2014 trennte sich die 1. D Jugend des Düneberger SV mit 1:1 gegen den SV Hamwarde. Premiere hatten dabei die neuen Heimtrikots der Düneberger, die durch den dm-drogerie markt gesponsert wurden. Nachdem die Trikots aus dem Jahr 2011 für die Spieler zu klein wurden, unterstützt der dm-drogerie markt aus der Bergerdorfer Straße in Geesthacht, die Düneberger Hotspurs nun bereits zum zweiten Mal. Dafür ein ganz „großes Dankeschön“ von der Mannschaft.

Zum Spiel: Nach vorsichtigem Abtasten übernahmen die Jungs vom Silberberg das Spielgeschehen. Das Spiel fand in der ersten Halbzeit fast ausschließlich in der Hälfte der Hamwarder statt. Die Dünebeger standen gut und sicher in der Abwehr und erspielten sich gleich mehrere Torchancen. In der 12. Spielminute gingen die Spurs dann folgerichtig durch Deniz Sengül mit 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf versäumten es die Düneberger aber, diese Führung auszubauen und so ging es „nur“ mit 1:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit spielten dann die Hamwarder deutlich offensiver und kamen nun auch ihrerseits zu Torchancen. Das Spiel entwickelte sich mehr zum Kampfspiel und im offenen Schlagabtausch ging es nun hin und her. Für die Zuschauer ein äußerst spannendes Spiel aber gute spielerische Aktionen blieben auf der Strecke. Die größte Torchance hatte aber wiederum Deniz Sengül, als er völlig frei vor dem Torwart der Hamwarder auftauchte, den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Eine Standartsituation sorgte dann sieben Minuten vor Spielende für den Ausgleich für Hamwarde. Einen gut getretenen Freistoß konnte Julian Utecht im Tor der Düneberger noch gegen die Torlatte lenken, aber beim Nachschuss standen gleich drei Hamwarder „blank“ und brauchten den Ball nur noch über die Torlinie schieben. In den verbleibenden Minuten waren dann die Hamwarder die bessere Mannschaft dem zweiten Tor deutlich näher als die nun verunsicherten Dünberger.

Über die gesamte Spielzeit gesehen gab es aber mit dem Schlusspfiff ein leistungsgerechtes Unentschieden. Die Düneberger Hotspurs mussten die bittere Erkenntnis hinnehmen, dass sich zu viel vergebene Torchancen in der ersten Halbzeit, am Ende negativ auswirken können. Das nächste Heimspiel der Spurs ist am 12.04.2014 um 12.00 Uhr gegen den SV Este am Silberberg.

Kommentieren