Bezirksliga

Eidelstedt mit Trainerduo

30. Juni 2022, 10:49 Uhr

Die Fußballer des SV Eidelstedt Hamburg haben Veränderungen auf ihrer Kommandobrücke vorgenommen, wie der Verein in einer Pressemitteilung bekannt gibt. Darin heißt es im Wortlaut: „Mit Rudolf Hock Kutscher kommt ein neues Gesicht an den Furtweg, der in der neuen Saison gemeinsam mit dem bisherigen Coach Benedikt Stökl das Trainergespann der Ligamannschaft bilden wird. Hock Kutscher ist Inhaber der DFB Elite-Jugend-Lizenz und der Vereinsmanager B-Lizenz und hat sich als Nachwuchsleiter des TuS Aumühle-Wohltorf von 1910 e. V. einen Namen gemacht. Parallel dazu war Hock Kutscher Trainer beim Hamburger SV Kinder Perspektiv-Team mit der Aufgabe, talentierte Spieler im Hamburger Raum weiterzuentwickeln. Der SVE wird die erste Trainerstation im Herrenbereich für den 27-Jährigen sein. Gemeinsam mit Stökl (25) soll der neue Coach dafür sorgen, dass der Verein aus dem Hamburger Westen eine ruhige Saison in der Bezirksliga West spielen kann und nicht wieder bis kurz vor Saisonende in Abstiegsgefahr schweben wird.“

Kommentieren