Oberliga

Ein „Young Boy“ und ein „Experienced Boy“ für die „Wild Boyz“

08. Juni 2021, 09:08 Uhr

Andreas Metzler (re.) bringt geballte Oberliga-Erfahrung mit an den Binnenfeldredder. Der Innenverteidiger wechselt vom FC Süderelbe zum VfL Lohbrügge. Foto: Bode

Pünktlich zum Wochenende freute man sich beim VfL Lohbrügge über einen weiteren Neuzugang. Über einen Akteur, der nach Keeper Tobias Braun (Altona 93), Marc Oldag (WSV Tangstedt) und Marvin Karow (Niendorfer TSV) der vierte Neue bei den „Wild Boyz“ ist. Ein Spieler, der aus der Regionalliga Nord vom FC Teutonia 05 an den Binnenfeldredder wechselt: Franklin Weber.

Franklin Weber (re.) zieht es aus der Regionalliga vom FC Teutonia 05 zu den "Wild Boyz". Foto: noveski.com

„Wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat. Franklin ist ein hochtalentierter Innenverteidiger, der dazu noch menschlich unheimlich gut zu uns passt“, hebt Elvis Nikolic, der zusammen mit Sven Schneppel das Ruder in Lohbrügge in den Händen hält, die Vorzüge des 20-Jährigen hervor – und betont: „Wir wollen und werden ihn nun eng bei seinem nächsten Schritt begleiten!“ Dazu gebe es ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Mannschaftskameraden Shawn Rudat, mit dem Weber bereits in der U19 beim FC St. Pauli gemeinsam die Buffer schnürte. Nun soll Weber am „Binner“ die Lücke, die Seyhmus Atug (Concordia Hamburg) in der Abwehrzentrale hinterlassen hat, schließen. Beim FC Teutonia 05 kam der Defensivakteur in der vergangenen Abbruch-Saison fünfmal zum Einsatz – allerdings wurde er zumeist nur in der Schlussphase eingewechselt. Einmal stand Weber in der Startformation der „Kreuzkirchler“ beim 0:2 in Heide.

Metzler bringt Erfahrung mit

Die „Bubi-Abwehr“ mit Routine verstärken soll derweil Andreas Metzler. Der 31-Jährige kommt vom Liga-Kontrahenten FC Süderelbe und bringt geballte Oberliga-Erfahrung mit. Satte 215 Spiele bestritt der Innenverteidiger für den FC Bergedorf 85, SV Curslack-Neuengamme, FC Türkiye, TSV Buchholz 08 und eben Süderelbe. „Seine Erfahrung wird uns helfen, unsere Abgänge zu kompensieren. Dazu wird er Ruhe und Stabilität in unsere Abwehr bringen. Er ist eine echte Verstärkung“, freut sich Nikolic über die Verpflichtung.

Kommentieren