Oberliga-Meisterrunde

Erster externer Neuzugang: Paloma holt NTSV-U23-Kapitän

12. März 2022, 13:48 Uhr

Marco Schroeder (re.) sammelte bereits beim HSV III Oberliga-Erfahrung. Foto: KBS-Picture.de

Nicht nur Erfolgscoach Marius Nitsch bleibt dem USC Paloma erhalten. Nach zahlreichen Vertragsverlängerungen und dem Hochziehen von U23-Talent Malik Kramer freut man sich an der Brucknerstraße, „dass wir heute offiziell unseren ersten externen Sommer-Neuzugang vorstellen können“, so die Verantwortlichen der „Tauben“ in einer Pressemitteilung. Darin heißt es im Wortlaut:

Marco Schroeder wird ab der kommenden Saison 2022/23 das Trikot des USC Paloma tragen. Er wechselt vom Niendorfer TSV II an die Brucknerstraße. Der 22-Jährige ist in der Defensive flexibel einsetzbar, fühlt sich aber auf der Innenverteidigerposition am wohlsten. „Schroedi“ sammelte bereits höherklassig Erfahrung und gilt in seiner aktuellen Mannschaft als absolute Führungspersönlichkeit. Nicht ohne Grund trägt er beim Landesligateam des NTSV seit zwei Jahren die Kapitänsbinde.

"Freue mich, dass wir künftig wieder zusammenarbeiten werden"

Mit der U23 des Niendorfer TSV führt "Captain" Schroeder das Tableau in der Landesliga-Staffel 1 an. Foto: KBS-Picture.de

In der Jugend spielte Marco Schroeder beim TSV Wandsetal, SC Condor, SC Concordia – damals unter seinem alten und neuen Coach Marius Nitsch – sowie beim SC Victoria. An der Hoheluft bestritt er auch die ersten Spiele im Herrenbereich. Mit der dritten Mannschaft des Hamburger SV stieg er anschließend aus der Landesliga in die Oberliga auf, ehe er dann nach Niendorf wechselte. Mit seinem neuen sportlichen Zuhause kehrt er im Sommer nun auch persönlich in die Beletage des Hamburger Amateurfußballs zurück.

„Mit Marco bekommen wir einen Spieler dazu, der trotz seines jungen Alters schon einige Oberligapartien gespielt hat und zuletzt beim Tabellenführer der Landesliga die Mannschaft als Kapitän geführt hat. Ich kenne Marco bereits aus dem Nachwuchsbereich und freue mich, dass wir künftig wieder zusammenarbeiten werden. Ich bin davon überzeugt, dass er aufgrund seiner sportlichen Qualität eine Bereicherung für uns sein wird“, sagt Trainer Marius Nitsch.

"Es hat nicht viel Zeit gebraucht, um mich von diesem Projekt zu überzeugen"

Der USC-Neuzugang blickt voller Optimismus auf die neue sportliche Herausforderung und seine Rückkehr in die Oberliga: „Ich freue mich riesig auf die neuen Aufgaben beim USC. Es hat nicht viel Zeit gebraucht, um mich von diesem Projekt rund um dieses starke Team zu überzeugen. Der Trainer und die Verantwortlichen haben es in unseren offenen Gesprächen geschafft, mich so weit zu motivieren, dass ich diesen Step zurück in Hamburgs höchste Spielklasse gehen werde. Ich will sportlich meine Möglichkeiten voll ausschöpfen und dem Team mit viel Fleiß und harter Arbeit auf dem Platz helfen. Wir wollen uns in der Oberliga etablieren – und dazu werde ich meinen Anteil beitragen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem ehemaligen Jugendtrainer und bin sehr froh, dass sich unsere Wege endlich wieder kreuzen.“

Herzlich willkommen im TEAM PALOMA, Marco! 

Kommentieren