Oberliga

Erster „Tauben“-Zugang: Kazizada fliegt an die Brucknerstraße

22. März 2021, 08:21 Uhr

Stolz präsentiert Soleiman Kazizada sein neues Trikot. Der 21-Jährige wechselt vom FC Teutonia 05 zum USC Paloma. Foto: USC Paloma/Christoph Hellwig

Beim USC Paloma ist die Freude groß, „dass wir nach den zahlreichen Zusagen aus dem aktuellen Kader“ nun auch den ersten Neuzugang für die kommende Saison vorstellen können: Soleiman Kazizada wird ab der Spielzeit 2021/22 das Trikot des USC Paloma tragen und wechselt vom Regionalligisten FC Teutonia 05 Ottensen an die Brucknerstraße, wie die „Tauben“ in einer Pressemitteilung offiziell bekanntgeben.

Der 21-jährige Kazizada sei „flexibel einsetzbar, fühlt sich aber auf den Außenpositionen – sowohl in der Offensive als auch in der Defensive – besonders wohl“, heißt es in der Mitteilung der Uhlenhorster. Seine sportlichen Qualitäten hat Kazizada bereits nachgewiesen: „In seiner noch jungen Laufbahn kam er auf 16 Einsätze in der Regionalliga Nord – in der aktuellen Saison beim FC Teutonia 05 und zuvor beim FC St. Pauli II. Bereits als jugendlicher Fußballer sammelte Soleiman Kazizada höherklassige Erfahrungen. Für die Nachwuchsteams der Kiezkicker spielte er insgesamt 60-mal in der U17- und U19-Bundesliga.“

"Das hat mich beeindruckt"

Mit den "Kreuzkirchlern" schaffte Kazizada den Aufstieg in die Regionalliga. Foto: noveski.com

Nun freut sich gebürtige Hamburger auf die neue sportliche Herausforderung an der Brucknerstraße: „Ich habe den Weg der Mannschaft in der Vergangenheit verfolgt. Bei den Spielen haben mir die fußballerische Qualität, vor allem aber die Einstellung, mit viel Mut und Willen jedes Spiel gewinnen zu wollen, gefallen. Das hat mich beeindruckt. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit harter Arbeit und viel Zusammenhalt gute Leistungen erreichen und gegen jedes Team gewinnen können.“ Er werde „alles tun, um meine Qualitäten auf den Platz zu bringen. Aber zuallererst möchte ich die Mannschaft kennenlernen und mich möglichst schnell integrieren. Ich bin sehr zuversichtlich, dass mich die Jungs gut aufnehmen werden“, so Kazizada.

"Kann es kaum abwarten"

Seine persönliche Zielsetzung: „Mich weiterhin auf hohem Niveau zu messen und mit regelmäßigen Spielzeiten fußballerisch sowie menschlich weiterzuentwickeln.“ Er könne „es kaum abwarten, mit der Mannschaft auf dem Platz auf unsere kommenden Ziele hinzuarbeiten“, wird der Neuzugang des USC abschließend zitiert.

Kommentieren