Kreisklasse

Hamwarde meldet „Zweite“ – Scharnberg wird Spielertrainer, Kader steht auch

24. März 2021, 08:50 Uhr

Foto: KBS-Picture.de

Bei der Bekanntgabe, dass die Liga-Mannschaft des SV Hamwarde nahezu geschlossen in die kommende Saison gehen wird, kündigten die Verantwortlichen des Ost-Bezirksligisten bereits an, dass Patrick Scharnberg, Florian Hermann und Andreas Happe vereinsintern in die neue Zweite Herren wechseln werden. Gleichzeitig hieß es: „Bezüglich unserer Zweiten Herren werden wir nochmal detailliert informieren.“

Nun verkünden die Mannen von der „Mühle“ die frohe Kunde: „Der SV Hamwarde meldet zur neuen Saison 2020/21 eine neue Zweite Herren, die in der Kreisklasse an den Start gehen wird. Sowohl der (Spieler-)Trainer als auch der Kader stehen bereits fest.“ Aber der Reihe nach. Neuer Spielertrainer der SVH-Reserve ist Patrick Scharnberg. „Er wechselt aus der Ersten Herren in den zukünftigen Unterbau und freut sich auf die neue Herausforderung“, verkünden die Offiziellen – und geben außerdem bekannt, dass der neue Coach bereits 20 Zusagen für die kommende Spielzeit hat.

Der Kader im Überblick

Dabei handelt es sich um: Florian Herrmann, Andreas Happe, Max Hermann, Justin Damaske (alle eigene Erste), Benjamin Richard, Calvin Schuldt, Max Borter, Luca Lutz (alle ehemalige Zweite), Tom Schwarzelühr, Tim Elvers, Yasin Balur (alle Düneberger SV III), Emre Yalcin (SV Krupunder-Lohkamp), Robert Müller (SC Wentorf), Stefan Aporius (TuS Dassendorf II), Thomas Mouratidis (Escheburger SV), Max Schulz, Max Staack (beide länger pausiert, davor SV Hamwarde), Malte Kohnert, Dominik Schween und Nils Zimmermann.

Hamwarde freut sich auf einen "riesen Spaß"

Gespielt werden soll zukünftig immer sonntags um 12:30 Uhr – unmittelbar vor der Ersten Herren. „Gleichzeitig behält man sich die Option vor, situativ und Derby-bezogen das Heimspiel samstags auszutragen. Derbys haben schließlich auch ihre eigenen Gesetze“, will man in dem Punkt flexibel sein. „Der SVH freut sich riesig auf den zukünftigen Unterbau der Ligamannschaft – das wird ein riesen Spaß mit euch“, geht man das neue Projekt voller Vorfreude an. Abschließend heißt es von Seiten der Hamwarder: „Hast du auch Lust auf Fussi? Natürlich suchen wir weiterhin fleißig nach interessierten Kicker. Meldet euch gern. Oder ihr wollt euch neben dem Platz engagieren? Natürlich haben wir auch da immer Bedarf“, ist man weiter auf der Suche nach Verstärkungen – und das auf allen Ebenen.

Kommentieren