Oberliga

HUFC hält Marschall – und 18 Akteure!

28. März 2021, 15:06 Uhr

Sidnei Marschall gibt auch in der kommenden Saison die Richtung beim Hamm United FC vor. Foto: noveski.com

Es waren zwar nur sechs Spiele – doch die nutzte der Hamm United FC, um auf sich aufmerksam zu machen. Mit zehn Punkten aus den ersten vier Spielen erwischte man einen nahezu tadellosen Start im Hammer Park. Vor allem die jungen Spieler, die kaum einer derart auf dem Zettel hatte, wussten mehr als nur zu überzeugen.

Maurizio d'Urso, einer der beiden Kapitäne, bleibt HUFC erhalten. Foto: noveski.com

Nun kamen Trainer Sidnei Marschall, Präsident Jörn Heinemann sowie die beiden Kapitäne Stephan Rahn und Maurizio d’Urso zusammen, um über die Zukunft der „Geächteten“ zu sprechen. Das Ergebnis: 18 Zusagen für die neue Saison! Ebenfalls weiter an Bord bleiben wird Erfolgscoach Sidnei Marschall sowie das gesamte Trainer- und Funktionsteam, wie HUFC bekannt gibt.

18 Mann bleiben, andere "hoffen" noch

Aus dem aktuellen Kader haben derweil folgende Spieler ihr Ja-Wort gegeben: Die Torhüter David Jendrzej, Victor Medaiyese und Tristan Berndt, die Kapitäne Stephan Rahn und Maurizio d’Urso sowie Sebastiao Mankumbani, Marco Panata, Jan Schumacher, Matthias Cholevas, Dimitri Patrin, Tevin Tafese, Francis Gyimah, Eren Eröksüz, Abraham Yeboah Boateng, Rodrigo Baroni, Prince Boateng Styhn, Enis Ay und Neuzugang Edison Borges Dju.

Die Zukunft von "Flügelrakete" Eliakim Kukanda (re.) ist noch offen. Foto: noveski.com

Während Philip Pettersson den Club in Richtung FC Türkiye verlassen wird, ist die Zukunft der Akteure Bazier Sharifi, Sulieman Omar, Demian-Corey Wicke und „Shootingstar“ Eliakim Kukanda noch ungewiss. Vor allem die beiden Letztgenannten warten unseren Informationen zu Folge noch ein wenig ab, sollte ein höherklassiges Angebot kommen. Im Hammer Park hofft man hingegen, mit dem vorhandenen Gerüst schon „bald wieder auf dem Platz“ stehen zu können.

Kommentieren