Neu-Coach Großkopf voller Vorfreude

„Konni“ kommt: Alsterbrüder vereinen Janta-Trio!

23. Juni 2022, 12:57 Uhr

Konrad Janta (re.) wechselt vom SC Victoria Hamburg zu Landesliga-Aufsteiger FC Alsterbrüder. Foto: noveski.com

Für Jörn Großkopf war der 15. Mai 2022 ein ganz besonderer Tag in seinem sportlichen Leben. Erst gelang ihm das Kunststück, den FC Türkiye zur Meisterschaft in der Landesliga-Staffel 2 und zum Oberliga-Aufstieg zu führen. Nahezu zeitgleich behielt Großkopfs neuer Club, der FC Alsterbrüder, im hochdramatischen Titelkampf in der Bezirksliga-Staffel 6 durch einen 9:3-Erfolg beim SC Sternschanze II die Oberhand und verwies den FC Teutonia 05 II nur aufgrund der mehr erzielten Tore (!) auf den zweiten Tabellenplatz. Heißt: Großkopf konnte an eben jenem 15. Mai den Doppel-Aufstieg feiern!

Jörn Großkopf blickt seiner neuen Aufgabe beim Landesliga-Aufsteiger bereits voller Vorfreude entgegen. Foto: FC Alsterbrüder

Mittlerweile hat der langjährige Chefcoach des FC St. Pauli II das eine Kapitel hinter sich gelassen - und den Blick mit vollem Fokus auf die neue Aufgabe gerichtet. Mit dem FC Alsterbrüder übernimmt Großkopf einen künftigen Landesligisten. "Ich freue mich richtig auf die Saison, auf die Jungs und bin auch in den Gesprächen mit dem Vorstand super gut aufgenommen worden. Das ging alles ratzfatz, die Zusammenarbeit festzunageln!" Er habe "tierisch Bock auf die Aufgabe, auf die Jungs, auf den Verein, auf die Bedingungen und auf die Nähe zu meinem Wohnort", sprüht der 55-Jährige vor Vorfreude. Auch von seiner neuen Mannschaft sei er persönlich, "so weit ich bislang Kontakt hatte, überragend aufgenommen worden. Das sind alles geile Typen, da herrscht eine geile Stimmung - und ich freue mich riesig darauf!"

Erdal kommt vom ETV, Janta von Vicky

Konrad (re.) ist nach Max und Carl der dritte Janta beim FC Alsterbrüder. Foto: noveski.com

Obwohl die Landesliga für die Alsterbrüder sportliches Neuland ist, glaubt der Nachfolger von Gunnar Hitscher fest daran, "dass wir etwas Anständiges auf die Beine stellen werden". In der kommenden Woche startet der Hammonia-Landesligist in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit. "Wir werden das Ganze auch mit einem Trainingslager, das in der Nähe von Emden stattfinden wird, verbinden", verrät Großkopf, der auch schon zwei Neuzugänge begrüßen kann.

Vom unangefochtenen Meister der Landesliga-Staffel 3 und frisch gebackenen Oberliga-Aufsteiger, dem Eimsbütteler TV, zieht es Mert Erdal an den Walter-Wächter-Platz. Beim ETV kam Erdal auf der "Sechser"-Position nicht am absoluten Führungsspieler und St. Pauli-Co-Trainer Fabian Hürzeler vorbei. Beim FCA will der 23-Jährige nun voll durchstarten. Letzteres will auch ein äußerst namhafter Zugang, der von Oberliga-Schwergewicht SC Victoria Hamburg zu den Alsterbrüdern wechselt: Konrad Janta verstärkt die Großkopf-Equipe! Der 20-Jährige schaffte bei Eintracht Lokstedt den Durchbruch und weckte das Interesse von Vicky. In der vergangenen Saison kam Janta für den Oberliga-Vierten in 24 Spielen zum Einsatz und erzielte drei Tore. Nun komplettiert er das Janta-Trio beim FCA.

"Beide werden die Mannschaft verstärken"

Mert Erdal wechselt vom Eimsbütteler TV an den Walter-Wächter-Platz. Foto: Bode

"Wir sind natürlich froh, dass wir uns mit Victoria einigen konnten", verrät Großkopf, der mit Max und Carl Janta bereits zwei Brüder im Team hat. "Ich freue mich darüber, nun drei Jantas in der Mannschaft zu haben, aber vor allem auch darüber, einen sehr genordeten Typen, der jung ist, noch was erreichen will und Bock auf die Truppe hat, im Team zu haben", sieht er bei Janta nicht nur viel Entwicklungspotenzial, sondern auch jede Menge Qualität. "Sowohl Mert als auch 'Konni' werden uns mit Sicherheit weiterhelfen und die Mannschaft nicht nur ergänzen, sondern ganz klar verstärken", ist sich der neue Übungsleiter sicher - und kann es kaum erwarten, endlich loszulegen. "Auf geht's!"

Autor: Dennis Kormanjos

Kommentieren