Landesliga Hansa/Kreisliga 6

Konstanz auf allen Ebenen in Ahrensburg

18. Januar 2021, 11:28 Uhr

Freude bei Matthias Nagel (Mi.): Der Liga-Trainer des Ahrensburger TSV bleibt - genauso wie sein kongenialer Partner Jan Fricke (li.). Foto: Heiden

Die Freude war groß – wenngleich durch den Corona-bedingten Saison-Abbruch auch etwas gedämpft: Und dennoch ging es für den unangefochtenen Primus der Bezirksliga Ost, den Ahrensburger TSV, in die nächsthöhere Etage. In der Landesliga wollten die Stormarner für Furore sorgen und zeigen, dass man nicht nur ein klassischer Aufsteiger, für den es ausschließlich um jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt geht, sei. Doch dann folgte die erneute und bis heute andauernde Unterbrechung.

Lediglich drei Spiele, in denen der ATSV jedoch ungeschlagen blieb (zwei Siege, ein Remis), konnte die Nagel-Equipe bestreiten. Gleiches gilt für die Zweitvertretung, die ebenso sieben Zähler einfuhr, ehe der „Lockdown“ für den „Cut“ sorgte. Dass der eingeschlagene Weg auch weiter fortgesetzt werden soll, darüber waren sich in Ahrensburg scheinbar alle einig – und so kann der Verein in einer Pressemitteilung voller Freude bekanntgeben, „dass sich die Abteilungsleitung mit dem Liga-Trainer Matthias Nagel, Co-Trainer Jan Fricke, Torwarttrainer Nico Blankertz und Physiotherapeutin Christina Zaar auf eine Verlängerung der laufenden Verträge um ein weiteres Jahr bis zum 30.06.2022 verständigt hat“.

Auch Trainerteam der Zweiten bleibt

Doch damit nicht genug. „Ebenfalls erfreut sind wir darüber, dass auch unser Trainerteam der Zweiten Herren mit Trainer Andreas Bechthold und seinem Co-Trainer Jens Posert bis 30.06.2022 verlängert hat.“ Konstanz auf allen Ebenen beim ATSV! „In diesen nach wie vor von großer Unsicherheit und auch Angst geprägten Zeiten der Corona-Pandemie, die uns allen aktuell und auch noch länger enorm viel abverlangt und noch abverlangen wird, hoffen wir, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie nun greifen und es noch zu einer Aufnahme eines sicheren Trainings- und Spielbetriebes in der laufenden Saison kommen möge.“ Denn: „Sowohl das Liga-Trainer- und Betreuerteam als auch das unserer Zweiten Herren hat in der laufenden Saison zusammen mit ihren Mannschaften unter schwierigsten Bedingungen einen richtig guten Job gemacht und steht in den Tabellen mit dem dritten Platz der Liga in der Hansa-Staffel und einem fünften Platz der Zweiten Herren in der Kreisliga 6 sehr gut da.“

Bereits 24 Spieler-Zusagen bei der Liga

Somit seien „diese frühzeitigen Verlängerungen sicherlich keine wirkliche Überraschung, aufgrund der bereits erwähnten Situation, aber natürlich auch keine Selbstverständlichkeit“, betonen die Verantwortlichen in Person von Pressewart Jens Gohlke. „Zudem geben sie uns als Verein einerseits und auch unseren Spielern andererseits die Planungssicherheit, die wir gemeinsam benötigen, um die weiteren Herausforderungen der Zukunft erfolgreich angehen zu können.“ Hinzu kommt, dass bereits 24 Spieler der Liga-Mannschaft ihre Zusage für einen Verbleib beim Ahrensburger TSV über die laufende Saison hinaus gegeben haben, „was zu einem so frühen Zeitpunkt natürlich ein großartiges Ergebnis ist, auf das wir stolz sind“. Ähnlich gut sehe es auch bei der Zweiten Herren aus, wo Trainer Bechthold zurzeit die Gespräche mit den Spielern führt“, heißt es abschließend.

Kommentieren