Landesliga

Nach Abstieg: Michael Koss wird neuer BU-Trainer!

22. Mai 2022, 17:20 Uhr

Der aktuelle Zweit-Herren-Trainer Michael Koss übernimmt die Liga-Mannschaft von BU. Foto: noveski.com

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst ist in die Landesliga abgestiegen und nachdem Trainer Jan Haimerl seinen Abschied verkündet hat, steht nun fest, wer BU zur neuen Saison übernehmen wird: Michael Koss! Bisher hat Koss die Zweite Mannschaft von BU trainiert, nun wird er zur kommenden Saison die Erste übernehmen. "Wir gehen die Aufgabe mit großer Motivation, Vorfreude und einer Portion Demut an. Ich kann versprechen, dass wir alles uns mögliche tun werden, um mit der Mannschaft erfolgreich zu sein. Wir wollen für BU Spiele gewinnen – für uns ALLE", freut sich Koss auf seine anstehende Aufgabe.

Die Zweite bildet Basis der Ligamannschaft, die Dritte wird zur Zweiten

Wie BU über Facebook bekannt gab, sollen die Mannen aus der zweiten Mannschaft in der kommenden Saison die Basis der Ligamannschaft bilden. Dazu kann Koss mit 13 Akteuren aus dem aktuellen Kader planen. Für Koss, der bisher die zweite Mannschaft von BU trainierte und zuvor schon in der Jugend von BU aktiv war, ist die Landesliga kein Neuland. Mit BU II belegte er einen soliden siebten Platz in der abgelaufenen Landesliga-Saison.

BU III wird in der kommenden Saison zur zweiten Mannschaft, eine dritte wird es nach aktuellem Stand nicht mehr geben. 

Die Mitteilung von BU im Wortlaut:

Die aktuelle Zweite werde die Basis der neuen Liga-Mannschaft bilden - und Michael Koss übernimmt. Foto: noveski.com

"In der abgelaufenen Oberliga-Saison kam nach der vielversprechend verlaufenen Vorrunde leider der Einbruch in der entscheidenden Abstiegsrunde. Der nun eingetretene Abstieg ist schmerzlich, vor dem Hintergrund der notwendigen und im Sinne einer nachhaltigen Neuausrichtung auch gewollten finanziellen Konsolidierung, die wir vor rund einem Jahr bereits kommuniziert hatten, letztlich jedoch nicht überraschend. Wir hatten bis zuletzt gehofft das Ruder herumreißen zu können. Als Ergebnis treten wir in der kommenden Saison mit unserer Ligamannschaft in der Landesliga an. Wie bereits verkündet, wird das Trainerteam um Jan Haimerl diesen Weg leider nicht mitgehen. Wir danken Jan nochmals ausdrücklich für die geleistete Arbeit. Nicht nur als Oberligatrainer, sondern auch davor im erfolgreichen Aufbau der 2. Herren. Sein Weg steht exemplarisch für die Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung innerhalb der BU-Familie.
Auch aus diesem Grunde und voller Überzeugung in die neue Aufstellung gehen wir den Weg konsequent weiter:
Unsere Landesliga-Mannschaft wird in der kommenden Saison von Michael Koss geführt. Nach erfolgreichen Jahren in der BU Jugend leitet Michael aktuell unsere 2. Herren, die in der abgelaufenen Saison in der Landesliga zu überzeugen wusste. Diese Mannschaft wird die Basis der neuen Ligamannschaft bilden. Unterstützt wird Michael dabei von seinem aktuellen Trainerteam um Mirko Bendschus und Torwarttrainer Taito Kanazawa. Es freut uns, dass 13 Spieler aus dem aktuellen Oberliga-Team trotz des Abstiegs ihre Verbundenheit zu BU erklärt haben und Michael, auch dank seiner überzeugenden Vorstellung, für die kommende Saison zur Verfügung stehen werden.
Michael selbst äußert sich dazu wie folgt: ”Wir kennen die Strahlkraft und Bedeutung, die BU für viele Menschen hat – wir und auch die Spieler sind uns dieser Verantwortung bewusst. Wir werden nicht über vergangene Tage philosophieren und Dinge miteinander vergleichen, die nicht mehr vergleichbar sind. Wir werden nach vorne blicken. Alle zusammen: Trainerteam, Spieler, Funktionäre und die Tribüne. Wenn wir alle in die gleiche Richtung gucken, wird es für unsere Jungs einfacher das zu tun, was viele sich von ihnen jetzt erhoffen – nämlich möglichst viele Spiele zu gewinnen. Mein Trainerteam agiert weiterhin in der gleichen Liga und betritt diesbezüglich kein Neuland. Jedoch begleitet uns ab jetzt ein anderes Anspruchsdenken und ein erhöhter Fokus. Wir gehen die Aufgabe mit großer Motivation, Vorfreude und einer Portion Demut an. Ich kann versprechen, dass wir alles uns mögliche tun werden, um mit der Mannschaft erfolgreich zu sein. Wir wollen für BU Spiele gewinnen – für uns ALLE: Trainerteam, Spieler, Funktionäre und Tribüne.”
Unsere 3. Herren wird in der Bezirksliga als neue 2. Herren starten. Trainer Rene Fuchs leistet hier seit Jahren engagierte und erfolgreiche Arbeit, die in diesem Jahr sogar im Pokalgewinn mündete - ein toller Erfolg. Dazu nochmals herzlichen Glückwunsch!
Auch unter Berücksichtigung der neuen Situation werden wir seitens des Vorstandes den eingeschlagenen Weg der Konsolidierung und nachhaltigen Ausrichtung weiter gehen und den Verein mehr denn je umsichtig führen. Wir danken Michael für seine Bereitschaft, künftig noch mehr Verantwortung für unseren Verein zu übernehmen und sind aufgrund seiner sportlichen Kompetenz und seinem Engagement überzeugt, hier eine vielversprechende Lösung gefunden zu haben. Wir wünschen den Teams viel Erfolg in der neuen Saison!"

Kommentieren

23.05.2022 - 21:50 - Bernie

2023 sollte ein Festjahr für BU werden, nach100 Jahre HSV Barmbek Uhlenhorst gibt es nichts, überhaupt nichts zu feiern.
2023 könnte zum Konkurs eines Traditionsvereines werden, bedingt durch mögliche Nachforderungen vom Finanzamt für die letzten 4 Jahre.
Misswirtschaft im Vorstand, Menschen die Arrogant mit allen anderen Umgehen die nicht Ihrer Meinung sind.
Der letzte Trainer mit Niveau - Marco Stier wurde entlassen, nur weil er an die Zusagen des Vorstandes erinnerte und dafür Tot gestellt wurde in der Hamburger Vereinsmeierei.
Statt Regionallige nun Landesliga
Eine "Fanszene" die zur Zeit an gepflegten 4 Uhr Tee erinnert und nicht mehr mit den "Barmbeker Pöbel" vergleichbar ist.
Einfach blanke Unfähigkeit ..........