Testspiel

Niemanns „Dosenöffner“ sorgt für erfolgreiche Nitsch-Premiere

21. Juni 2021, 12:50 Uhr

In einem intensiven Spiel an der Brucknerstraße setzte sich der heimische Oberligist knapp durch. Foto: noveski.com

„Wir sind zurück!“, herrschte auch beim USC Paloma eine fast schon überschwängliche Freude darüber, dass es „nach fast acht Monaten ohne Spiel endlich“ zurück auf den Fußballplatz ging. Und das erstmals auch in neuer Konstellation: Denn nach dem Abgang von Chefcoach Steffen Harms und dessen Trainerteam feierte Nachfolger Marius Nitsch im ersten Testspiel gegen den klassentieferen Hansa-Landesligisten ASV Hamburg seine Premiere als „Tauben“-Dompteur. Und das mit Erfolg.

Nach torlosen ersten 45 Minuten sorgte Moritz Niemann in der 64. Spielminute für den „Dosenöffner“ – und das mit einem herrlichen Freistoßtreffer. Jassin Zabihi, der den gegnerischen Schlussmann umkurvte und mühelos einschob, verdoppelte die Führung in Minute 79. Der ambitionierte Landesligist konnte kurz vor Ultimo in Person von Timo Aschenbrenner per abgefälschtem Freistoß nur noch verkürzen (88.). Das Fazit des USC: „Wichtiger als das Ergebnis war jedoch allen Beteiligten, dass sie endlich wieder aufs Spielfeld zurückkehren durften!“


In der Galerie gibt's eine kleine Bildershow zum Match!

Fotogalerie

Kommentieren