Regionalliga Nord

Niendorfer Top-Talent wechselt nach Norderstedt!

30. Mai 2024, 17:59 Uhr

Falk Gross wechselt vom Niendorfer TSV ins Edmund-Plambeck-Stadion. Foto: Eintracht Norderstedt

Der FC Eintracht Norderstedt hat das halbe Dutzend vollgemacht und nach Moritz Niemann (USC Paloma), Fabian Grau (Pittsburgh Panthers/USA), Henok Tewolde (Eimsbütteler TV), Jorge Camacho sowie Erolind Krasniqi (beide FC Süderelbe) den sechsten externen Neuzugang für die kommende Saison in der Regionalliga Nord unter Vertrag genommen. Erneut haben die Garstedter dabei einen verheißungsvollen Akteur aus der Oberliga Hamburg von einem Wechsel überzeugen können, um bei der Eintracht den nächsten Schritt der Entwicklung in Angriff zu nehmen. In einer Pressemitteilung geben die Mannen aus dem Edmund-Plambeck-Stadion bekannt:

Vom Niendorfer TSV kommt der zentrale Mittelfeldspieler Falk Gross an die Ochsenzoller Straße. „Falk gehört mit seinen 19 Jahren zu den talentiertesten Fußballen im Hamburger Fußball“, ist Trainer Jean-Pierre Richter überzeugt, dass Gross zu einer echten Verstärkung reifen kann. „In den letzten zwei Jahren konnte er in Niendorf bereits über 60 Mal Oberliga spielen und war in fast jedem zweitem Spiel an einem Tor direkt beteiligt. Mit seiner Dynamik und Zielstrebigkeit freuen wir uns auf eine verheißungsvolle Weiterentwicklung in der Regionalliga bei uns im Team.“

Gross durchlief die Jugendabteilung des Niendorfer TSV bis hin zu U19-Bundesliga, ehe er in den Herrenbereich wechselte und dort sofort zur Stammkraft wurde. „Ich danke dem NTSV, da ich dort unfassbar viel von der Jugend bis hin zu meinen zwei Herren-Jahren lernen durfte“, verabschiedet sich Gross von seinem Jugendverein und blickt bereits voraus. „Jetzt möchte ich bei der Eintracht meine Leistungen bringen und mich dabei Tag für Tag weiterentwickeln. Ich habe unfassbar Bock auf die neue Saison bei Norderstedt sowie alles, was der Verein und die Mannschaft mit sich bringt.“ Gross hat einen Vertrag bis zum 30.06.2025 unterschrieben.